Die Seite Ist Über Haustiere

Sind Zitrusfrüchte Für Katzen Giftig?

Katzen sind neugierig auf alles außer zitrusfrüchten.


Katzen sind neugierig auf alles außer Zitrusfrüchten. Selbst der Geruch von Zitrusfrüchten kann dazu führen, dass Katzen in die entgegengesetzte Richtung huschen. Die Reaktion ist eigentlich ein Abwehrmechanismus, da Zitrusfrüchte Katzen krank machen können, wenn sie gegessen werden.

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: zitrusfrüchte

Fakten

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: zitrusfrüchte

Zitrusfrüchte enthalten Limonin, ätherische Öle und große Mengen an Säure, was Katzen als beleidigend empfinden.

Auswirkungen

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: zitrusfrüchte

Bei der Einnahme von Zitrusfrüchten kann es bei Katzen zu Magen-Darm-Beschwerden, Erbrechen und Durchfall kommen. Für wirklich schwere Reaktionen müssten übermäßige Mengen aufgenommen werden. Glücklicherweise meiden die meisten Katzen natürlich Zitrusfrüchte.

Typen

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: Zitrusfrüchten

Zitronen, Limetten, Orangen und Grapefruits sollten von Katzen ferngehalten werden.

Überlegungen

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: katzen

Alle Teile von Zitrusfrüchten, einschließlich Fleisch, Schale und Samen, können für Katzen schädlich sein.

Verwendet

Sind Zitrusfrüchte für Katzen giftig?: zitrusfrüchte

Starke Zitrusdüfte können verwendet werden, um viele schlechte Verhaltensweisen bei Katzen einzudämmen. Schalen und Sprays von Zitrusfrüchten halten Katzen von Möbeln, Zimmerpflanzen und Gärten fern.


Video: 7 Drogen, die jeder zu Hause hat

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Wie Man Einem Mann Ein Weibliches Meerschweinchen Sagt

✔ - Die Rassen Von Hunden, Die Am Liebsten Kuscheln

✔ - Warum Ist Mein Chihuahua Aggressiv?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!