Die Seite Ist Über Haustiere

Sind Speiseöle Für Hunde Sicher?

Wenn sie einen hund als haustier haben, ist es wichtig zu wissen, welche arten von lebensmitteln für die ernährung gesund sind und welche lebensmittel die gesundheit des hundes negativ beeinflussen können.


Wenn Sie einen Hund als Haustier haben, ist es wichtig zu wissen, welche Arten von Lebensmitteln für die Ernährung gesund sind und welche Lebensmittel die Gesundheit des Hundes negativ beeinflussen können. Wenn Sie Ihrem Hund Futter geben, das es nicht verdauen kann, kann dies zu Magenproblemen und allergischen Reaktionen führen. Wenn Sie erwägen, Ihrem Hund Tafel- oder menschliche Nahrung zu geben, sollten Sie wissen, ob Speiseöle, die zur Zubereitung der Lebensmittel verwendet werden, für den Verzehr von Hunden sicher sind.

Sind Speiseöle für Hunde sicher?: sind

Sichere Kochöle

Einige Arten von Speiseölen sind für Hunde absolut unbedenklich. Olivenöl und Leinsamenöl sind zwei solche Speiseöle, die für Hunde sicher sind. Tatsächlich helfen regelmäßige Dosen von Oliven- oder Leinsamenöl bei der Konditionierung und Befeuchtung der Mäntel und der Haut von Hunden. Wenn Sie mit diesen Ölen kochen, können Sie sich darauf verlassen, dass Sie Ihrem Hund die zubereiteten Lebensmittel zuführen.

Mit Vorsicht zu verwendende Öle

Wenn Sie Hundefutter mit Speiseölen füttern, müssen Sie auf Nahrungsmittelallergien oder Intoleranzreaktionen achten. Pflanzenöle zum Beispiel können Sojabohnen- und Maisprodukte enthalten, auf die manche Hunde allergisch sind. Erdnussöle können bei einigen Hunden Magenschmerzen verursachen, ebenso Butter, wenn Sie Butter anstelle Ihres Speiseöls verwenden. Gekochte Fette wie Speckfett sind ungesund und enthalten viel Natrium, daher sollten diese Produkte vermieden werden.

Warnsignale

Wenn Sie nicht sicher sind, wie gut Ihr Hund Speiseöle verträgt, geben Sie ihm nur ein wenig vom Futter auf einmal. Achten Sie auf Warnzeichen, die darauf hinweisen, wie gut Ihr Hund die Öle verdaut. Wenn Ihr Hund die Ursache für lockere Stuhlgänge oder Durchfall haben muss, kann davon ausgegangen werden, dass das Speiseöl - oder das Futter selbst - nicht mit Ihrem Hund übereinstimmt. In jedem Fall sollten Sie vermeiden, es Ihrem Hund erneut zuzuführen. Wenn Ihr Hund keine ungewöhnliche Reaktion auf die mit Speiseöl zubereiteten Speisen hat, können Sie es erneut Ihrem Hund servieren.

Mäßigung

Es ist in Ordnung, Hunde mäßig mit Speiseöl zu füttern, aber Speiseöle enthalten Fett und sind hochkalorisch, so dass zu viele davon zu gesundheitlichen Problemen bei Hunden führen können. Lebererkrankungen können sich aufgrund eines Hundes bilden, der zu viel Fettsäuren verbraucht. Es wird immer empfohlen, mit dem Tierarzt Ihres Hundes zu klären, wie viel Speiseöl für Ihren Hund sicher ist. Ihr Tierarzt hat Vorschläge für die genaue Menge der Speiseöle und die Häufigkeit.


Video: So hilft SCHWARZKÜMMELÖL Menschen (auch Hunden & Pferden)...

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Sind Rawhide Dog Chews Schlecht Für Hunde?

✔ - Entlastung Für Einen Hundeausschlag

✔ - Warum Schleifen Hunde Ihre Zähne?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!