Die Seite Ist Über Haustiere

Blutige Hocker Bei Hunden

Altes oder frisches blut im hundekot ist ein zeichen dafĂŒr, dass ein tierarzt so schnell wie möglich kontaktiert werden muss.


Altes oder frisches Blut im Hundekot ist ein Zeichen dafĂŒr, dass ein Tierarzt so schnell wie möglich kontaktiert werden muss. Beachten Sie alle anderen ungewöhnlichen Symptome, wie z. B. ein Bauchbauch, Lethargie, Appetitlosigkeit, Abneigung gegen den Bauch, Erbrechen oder Durchfall. Der blutige Stuhlgang bei Hunden wird mit der Zeit normalerweise schlechter. Nehmen Sie eine frische Stuhlprobe, wenn Sie den Hund zum Tierarzt bringen.

Blutige Hocker bei Hunden: hunden

Typen

Bei Hunden gibt es zwei Arten von blutigem Stuhl, die sich durch die Farbe des Blutes unterscheiden. Frisches, hellrotes Blut wird als HĂ€matochezie bezeichnet. Es ist rot, weil es nicht das Verdauungssystem des Hundes durchlaufen hat. Schwarze, weiche Hocker, die an Teer erinnern, werden Melena genannt. Das Blut ist so dunkel, weil es das Verdauungssystem des Hundes durchlaufen hat.

Warnung

Wenn ein Hund Becken mit stark riechendem, dunkelrotem Blut ausscheidet und nicht viel anderes, bringen Sie den Hund sofort zum Tierarzt. Laut "Der Leitfaden fĂŒr TierĂ€rzte zu den Symptomen Ihres Hundes" bedeutet dies, dass der Hund an einer hĂ€morrhagischen Gastroenteritis leidet. Dies ist eine meist mysteriöse Verdauungskrankheit, die plötzlich auftritt. Der Hund verliert FlĂŒssigkeit sowie Blut und kann bald in einen Schockzustand ĂŒbergehen und sterben.

Ursachen von hellem Blut

Hellrotes Blut im Stuhl kann durch eine Verletzung des Enddarms oder unter dem Schwanz verursacht werden. Eine hĂ€ufige Ursache ist Verstopfung. Durch die stĂ€ndige Anspannung wird die Haut gereizt und blutet. Manchmal ist die Ursache eine Harnwegsinfektion. Das Blut aus den Harnwegen kann den Stuhl beschichten, wenn der Hund an derselben Stelle hockt, uriniert und ausscheidet. Parasiten wie HakenwĂŒrmer und PeitschenwĂŒrmer können auch die Ursache fĂŒr Flecken oder Blutflecken im Stuhl sein.

Ursachen von dunklem Blut

Es gibt zahlreiche Ursachen fĂŒr dunkle oder teerartige Hocker bei Hunden, und alle sind schwerwiegend. Dem Tierarzt Dr. Bari Spielman zufolge umfassen diese Ursachen das Essen einer großen Menge Blut, Krebs, SchĂ€den an den inneren Organen, Verdauungskrankheiten wie Giardia, andere Krankheiten wie Parvovirus, eine Komplikation aufgrund einer Operation oder eine schlechte Nebenwirkung beim Starten eines neuen Medikation. Eine andere mögliche Ursache ist, dass der Hund einen Fremdkörper oder sogar scharfe KnochenstĂŒcke verschluckt hat, die die inneren Organe durchtrennt haben.

Behandlung

Die Behandlung variiert je nach der genauen Ursache des Blutes im Stuhl eines Hundes. Das Hauptziel besteht darin, den Hund fĂŒr diagnostische Tests stabiler zu machen, in der Regel Schmerzmittel und intravenöse FlĂŒssigkeiten. Zu den diagnostischen Tests gehören ein komplettes Blutbild, Röntgenaufnahmen und die ÜberprĂŒfung des Stuhls auf Parasiten oder infektiöse Bakterien.


Video: 3 Livestreams, die EXTREM eskalierten!

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Das Beste Hundefutter FĂŒr Deutsche SchĂ€ferhunde

✔ - Unterschiede Zwischen Deutschen Kurzhaarigen Und Englischen Zeigern

✔ - Können Hunde Die TĂŒrkei Essen?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!