Die Seite Ist Über Haustiere

Haben Hunde Träume Und Albträume?

Es ist ein phänomen, das jeder hundebesitzer gut kennt: nach einem langen tag, an dem ein hund das leben führt, streckt sich das haustier der familie auf den teppich aus, um ein wohlverdientes auge zu haben, nur um zucken, zu treten und gedämpftes schlaf zu bellen.


Es ist ein Phänomen, das jeder Hundebesitzer gut kennt: Nach einem langen Tag, an dem ein Hund das Leben führt, streckt sich das Haustier der Familie auf den Teppich aus, um ein wohlverdientes Auge zu haben, nur um zucken, zu treten und gedämpftes Schlaf zu bellen. Und wenn die meisten Hundebesitzer diese somnambulante Aktivität miterleben, kommen sie zur logischen Schlussfolgerung eines Hundetraums, aber ist das wahr? Träumen Hunde wirklich?

Dackelwelpe

Ein Hund schläft in einem Bett.

Träumen Hunde?

Basset

Es wird allgemein angenommen, dass Hunde ja träumen.

Die kurze Antwort lautet ja... wahrscheinlich. Ohne das Aufkommen des langjährigen fabelhaften sprechenden Hunde-Begleiters, der bestätigt, dass Hunde träumen, können die Menschen nur vermuten, dass Fidos unruhige Schlafknurren auf eine Gehirnaktivität hinweisen, die der menschlichen Vorstellung des "Träumens" ähnelt. Zum Glück ist die Neugier auf Hundeträumen ein langjähriges Untersuchungsobjekt; Diese fundierte Vermutung basiert auf umfangreichen wissenschaftlichen Studien und intellektuellen Fragen.

Wissenschaftlicher Beweis

Schläfriger Mastiff

Wissenschaftliche Studien stützen die Theorie, dass Hunde träumen.

Es gibt viele harte Beweise, die darauf hindeuten, dass Hunde tatsächlich träumen. Für den Anfang ist das Gehirn eines Hundes strukturell dem Menschen ähnlich. Wissenschaftler am MIT untersuchten die Gehirnwellenaktivitäten schlafender Hunde und stellten fest, dass Eckzähne die gleichen Stadien der elektrischen Aktivität durchleben wie unbewusste Menschen. Die Forscher bestätigten, dass das Träumen bei Tieren mit weniger komplexen neurologischen Systemen auftritt, da Untersuchungen an schlafenden Ratten darauf schließen lassen, dass auch die Nagetiere davon träumen. Interessanterweise variiert die Häufigkeit, wobei kleine Hunde häufiger träumen als große Hunde.

Wovon träumen Hunde?

Nahaufnahme eines Mädchens, das mit ihrem Hund schläft

Genau wie Menschen träumen Hunde wahrscheinlich von ihren täglichen Aktivitäten.

Wovon träumen Hunde? Nun, wovon träumen Menschen? Die häufigste Überzeugung ist, dass Tiere von Aktivitäten träumen, an denen ihr Wachselbst beteiligt ist, genauso wie die täglichen Aktivitäten einer Person die nachfolgenden Träume bestimmen. Die Wissenschaft bestätigt diese Überzeugung: Die MIT-Studien beobachteten eine identische Gehirnaktivität während des Schlafes, wie sie bei aktivierten Nagetieren beobachtet wurde. Es kann davon ausgegangen werden, dass ein Hund, der im Wachzustand ängstliche Situationen erlebt, eher Alpträume hat.

Schlafende Hunde liegen lassen?

Dogge

Ein Hund braucht Schlaf, also lass es liegen.

Viele Tierbesitzer fragen sich, ob ein träumender Hund beim Treten, Knurren oder sonstiger Hirnaktivität während des Schlafens menschliches Eingreifen benötigt. Manchmal beruht dies auf der Sorge um den Hund, manchmal auf eher egoistischen Motiven wie dem Verlangen nach ununterbrochenem menschlichen Schlaf. Das alte Sprichwort ist jedoch der beste Rat: Lass den schlafenden Hund liegen. Wenn Sie den REM-Schlaf unterbrechen, kann dies das Tier verwirren und den dringend benötigten Schlafzyklus Ihres pelzigen Freundes beeinträchtigen.


Video: 10 Traumsymbole, die du niemals ignorieren solltest!

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Pflege Für Einen Hund Und Neugeborene Welpen

✔ - Wie Man Hochfliegende Tauben Trainiert

✔ - So Reinigen Sie Tartar Ohne Tierarzt Von Den Zähnen Eines Hundes


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!