Die Seite Ist Über Haustiere

Hören Hunde Auf, Am Ende Des Lebens Zu Essen?

Es ist unmöglich, genau zu sagen, wann "die zeit" fĂŒr einen schwangeren hund, der kurz vor der geburt steht, und einen hund in den letzten tagen des lebens kommen wird. Es gibt jedoch einige verrĂ€terische anzeichen dafĂŒr, dass das ende des lebens eines hundes unmittelbar bevorsteht. Ihr hund wird sie wissen lassen, dass es zeit ist zu gehen, indem sie mehr schlafen, weniger zĂ€rtliche gesten anbieten und weniger essen.


Eine genaue Vorhersage, wann "die Zeit" kommt, wird fĂŒr einen schwangeren Hund, der kurz vor der Geburt steht, kommen und Ein Hund in den letzten Tagen des Lebens ist unmöglich zu machen. Es gibt jedoch einige verrĂ€terische Anzeichen dafĂŒr, dass das Ende des Lebens eines Hundes unmittelbar bevorsteht. Ihr Hund wird Sie wissen lassen, dass es Zeit ist zu gehen, indem Sie mehr schlafen, weniger zĂ€rtliche Gesten anbieten und weniger essen. Es ist herzzerreißend, sich mit dem Verlust eines geliebten Haustieres auseinanderzusetzen, aber es kann auch schmerzhaft sein, wenn er Zeuge wird, wie er diese VerhaltensĂ€nderungen in seinen letzten Tagen durchlebt. Es ist jedoch wichtig zu verstehen, dass diese Verhaltensweisen ein normaler Bestandteil des Lebensendes eines Hundes sind.

Hören Hunde auf, am Ende des Lebens zu essen?: lebens

Abnehmender Appetit

Der Appetit eines Hundes nimmt mit zunehmendem Alter natĂŒrlich ab. Ein gewisser RĂŒckgang des Appetits ist nicht unbedingt ein Hinweis darauf, dass Ihr Ă€lterer Hund stirbt. Er kann einfach einige körperliche Herausforderungen haben, die angegangen werden mĂŒssen. Er kann auch finden, dass das Essen weniger ansprechend ist als in seiner Jugend. Es ist manchmal möglich, einen Hund dazu zu bewegen, mehr zu essen, indem er verschiedene Lebensmittel anbietet. Er könnte kleinere StĂŒcke Kibble, mit Wasser oder BrĂŒhe angefeuchtete Nahrung oder ein zusĂ€tzliches Aroma aus Dosen- oder Katzenfutter benötigen. Wenn diese Änderungen Ihren Hund nicht zum Fressen veranlassen, sollten Sie ihn zum Tierarzt bringen, um festzustellen, ob seinem nachlassenden Appetit eine Ursache zugrunde liegt oder ob dies lediglich auf das Alter zurĂŒckzufĂŒhren ist.

Weniger AktivitÀt

Mit zunehmendem Alter werden Hunde weniger aktiv. Wenn der Appetit Ihres Hundes normal bleibt, kann er fettleibig werden. Es ist ebenso wahrscheinlich, dass er weniger isst. Ihr Hund muss möglicherweise kleinere Mahlzeiten mit speziell abgestimmter Ă€lterer Nahrung zu sich nehmen, um weniger Kalorien aufzunehmen, die ĂŒber lĂ€ngere ZeitrĂ€ume verbrannt werden. Das HinzufĂŒgen von Weizenkleie zu Ă€lteren Hunden kann auch die Verstopfung reduzieren, ein Problem, das bei Hunden mit zunehmendem Alter aufgrund mangelnder AktivitĂ€t hĂ€ufig auftritt. Das Unbehagen, das mit Verstopfung einhergeht, kann das Verlangen Ihres Hundes nach Futter verringern.

Systeme werden heruntergefahren

Der Körper Ihres Hundes wird sich schließen, sobald sich sein Lebensende nĂ€hert. Er hört nicht nur auf zu essen und zu trinken, sondern auch die Blasen- und Darmkontrolle wird irgendwann aufhören. Seine Körpertemperatur wird fallen. Mit der Zeit wird Ihr Hund seine Bewegungen einschrĂ€nken, und er wird versuchen, sich in einem sicheren, privaten Raum zum Schlafen zu verstecken. Sein Körper wird von System zu System heruntergefahren und bereitet ihn auf den Tod vor. Obwohl er aufhört zu essen, ist es wichtig, dass er weiterhin FlĂŒssigkeit aufnimmt, auch wenn er zu einem Zeitpunkt einen Tropfen Wasser einlĂ€sst. Ihr Hund wird sich darauf verlassen, dass Sie sich in dieser Zeit wohl fĂŒhlen. Bleiben Sie ruhig, halten Sie ihn mit Feuchtigkeit versorgt und sorgen Sie dafĂŒr, dass er von Kindern oder anderen Haustieren warm und ungestört ist.

LebensqualitÀt und Euthanasie

Die mangelnde Bereitschaft Ihres Hundes zu essen weist Sie auf das bevorstehende Ende seines Lebens hin. Es könnte verlockend sein, Ihren Tierarzt zu bitten, Ihnen zu helfen, die Zeit, die Sie zusammen verbringen, zu verlĂ€ngern. Wenn Ihr Hund nicht isst oder wenn er Schmerzen zu haben scheint, ist es vielleicht an der Zeit, die LebensqualitĂ€t Ihres Hundes zu bestimmen. Wenn Ihr Hund Schmerzen hat, die durch Medikamente nicht kontrolliert werden können, oder wenn seine UnfĂ€higkeit oder mangelnde Lust zu essen so vollstĂ€ndig ist, dass er sich selbst verhungert, kann es sein, dass seine LebensqualitĂ€t schlecht ist. Zu diesem Zeitpunkt ist es ratsam, Ihren Tierarzt zu konsultieren, um die Möglichkeiten Ihres Hundes zu bestimmen, einschließlich der Euthanasie.


Video: M¡dori¼ – Warum essen wir keine Hunde?

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Lendenwirbelsubluxation Bei Hunden

✔ - Die Beste Nahrung FĂŒr Kristalle Im Katzenurin

✔ - Augenentladung, Lethargie & SchwĂ€che Bei Katzen


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!