Die Seite Ist Über Haustiere

Zeigen Enten Zuneigung?

Wenn die meisten menschen zuerst an ein liebevolles, treues haustier denken, fÀllt einem das bild einer ente nicht unbedingt ein.


Wenn die meisten Menschen zuerst an ein liebevolles, treues Haustier denken, fĂ€llt einem das Bild einer Ente nicht unbedingt ein. Hunde, Katzen und sogar andere Vögel wie Papageien sind weitaus hĂ€ufiger als Haustiere. Dennoch können Enten innerhalb oder außerhalb des Hauses wunderbar unterhaltsame Begleiter sein. Sie leben ĂŒberraschend sauber - vorausgesetzt, sie sind windelig - und werden sich mit ihren Menschen vollstĂ€ndiger verbinden als die meisten anderen Haustiere.

MĂ€dchen (2-3) stehend mit Plastikente im Garten

Eine Leine ist wahrscheinlich nicht notwendig, da eine Ente ihrem aufgeprÀgten Elternteil eigenstÀndig folgt.

EntenkĂŒken und AbdrĂŒcke

Aufdruck ist der Prozess, durch den Enten ihre faktischen Eltern auswĂ€hlen, und dieser Aufdruck bleibt wĂ€hrend ihrer gesamten Lebensdauer erhalten. Ob ein Entlein zu seiner eigenen Art oder zu den Menschen zĂ€rtlich ist, wird durch den ersten Eindruck bestimmt. Der Eindruck wird gemacht, wenn das Entlein zum ersten Mal geschlĂŒpft ist: Ob es von seiner leiblichen Mutter oder einer adoptierenden "Mutter" einer anderen Art gesehen und anfangs betreut wird, es wird fĂŒr immer an diesen Elternteil gebunden. Diese Art von Bindung ist unzerstörbar und fĂŒhrt zu einer liebevollen, ausdrucksstarken Beziehung zwischen Entlein und Eltern.

Das soziale und antisoziale Entlein

Enten sind freundliche Kreaturen, die die Aufmerksamkeit ihrer aufgeprĂ€gten Eltern oder Mitmenschen suchen. Wenn eine Herde von Enten gemeinsam aufgezogen wird, werden sie sich zusammenschließen und miteinander spielen, unabhĂ€ngig von der Art der Eltern. Eine einsame Ente, die mit ihrem Menschen gelebt und sie geliebt hat, wird nicht mit anderen Enten interagieren oder sie auch nicht anerkennen, wenn sie spĂ€ter im Leben angetroffen werden. Diese intensive Liebe zu einem Elternteil kann die Rehabilitation und Entlassung von verwaisten Entenkindern nahezu unmöglich machen.

Duck Duck Human

Aufgrund der engen Verbindung zwischen Eltern und Entlein verbringen Enten, die von Menschen großgezogen wurden, ihr Leben damit, die Liebe und Aufmerksamkeit ihres menschlichen Begleiters zu suchen. Ähnlich wie die vertraute LoyalitĂ€t eines Hundes wissen Enten, wer ihre Besitzer sind, und drĂŒcken Liebe und Anerkennung regelmĂ€ĂŸig aus. Die EntenkĂŒken werden sofort an ihre Eltern geknĂŒpft, weshalb man hĂ€ufig EntenkĂŒken sehen kann, die gleichmĂ€ĂŸig hinter ihrer Mutter marschieren und in ihrer NĂ€he nisten.

Ente Ente wer?

EntenkĂŒken, die von Anfang an keine Interaktion zwischen Mensch und Nicht-Ente haben, werden sich hauptsĂ€chlich mit anderen Enten verbinden, aber es gibt noch eine andere Möglichkeit: die Bindung an eine andere Spezies insgesamt. Umfangreiche Geschichten und Fotografien zeigen Entlein, die mit GĂ€nsen, Hasen oder sogar großen Hunden kuscheln oder mit ihnen spielen. Enten sind liebende Vögel und gedeihen mit der richtigen Gesellschaft, sei es Ente, Mensch oder auf andere Weise.


Video: Daniel the Duck: Wie helfen Therapie-Enten? | Galileo | ProSieben

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - So Verhindern Sie, Dass Ihr Hund Seine WasserschĂŒssel Umdreht

✔ - Haustiere, Die Wie Hunde Wirken

✔ - Lebensdauer Der Zwergschnauzer


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!