Die Seite Ist ├ťber Haustiere

Braucht Ihr Hund Eine Massage? Versuchen Sie Diese Top-Techniken, Die Sie Zu Hause Tun K├Ânnen

Massagetherapien f├╝r hunde bieten viele vorteile, darunter die senkung des blutdrucks, die verdauung, die st├Ąrkung des immunsystems und die stimulierung der nieren und der leber.


Hundeartige Physiotherapie

Wenn sich Menschen entscheiden, sich zu verw├Âhnen, ist eine der Top-Items auf ihrer Wunschliste oft eine gute Massage. Es gibt nichts, was Luxus bedeutet, als sich ein wenig Spa-Zeit zu g├Ânnen. Wenn wir unsere Welpen verw├Âhnen, sollten wir dann auch eine Massage in Betracht ziehen? Hier ist, was Sie ├╝ber Hund und Massagen wissen m├╝ssen.

Ist es gut, Ihrem Hund eine Massage zu geben?

Hier ist die kurze Antwort: Ja. Es ist sehr gut, Ihren Hund zu massieren.

Nun zu der l├Ąngeren Antwort, die erkl├Ąrt Warum Massage ist so vorteilhaft f├╝r Hunde. Zuallererst kann eine gute Massage Ihrem Hund helfen, sich zu entspannen. Es kann Stress und Angst lindern. also ist es emotional vorteilhaft. Massagen k├Ânnen auch die Heilung f├Ârdern und die Durchblutung Ihres Hundes f├Ârdern. Dies hat eine Reihe von potenziellen Vorteilen, die den Blutdruck senken und die Verdauung unterst├╝tzen, das Immunsystem Ihres Welpen st├Ąrken und Nieren und Leber stimulieren. Dies bedeutet, dass Massagen auch f├╝r Ihren Hund von Vorteil sind.

Schlie├člich hat das Massieren Ihres Hundes einen weiteren gro├čen positiven Effekt: Es st├Ąrkt Ihre Bindung. Dies ist sinnvoll, da es sich im Wesentlichen um eine zielgerichtete, dauerhafte Streichersitzung handelt.

Wie man einen Hund massiert

Nun, da wir festgestellt haben, dass Hundemassagen eine gro├čartige Idee sind, erfahren Sie hier, wie Sie die Masseuse zu Ihrem H├╝ndchen spielen k├Ânnen.

Starten Sie Ihre Massage, wenn Ihr Hund bereits ruhig ist: Es ist nicht gut, wenn Sie versuchen, eine Massage zu beginnen, wenn sich Ihr Hund im Zoom-Modus befindet. Stellen Sie sicher, dass Sie an einem Ort arbeiten, der f├╝r Ihren Hund angenehm ist, und dass er sich in einer Position befindet, in der er sich wohl f├╝hlt, sei es beim Sitzen oder Liegen oder was auch immer.

Verbringe 10 Minuten damit, deinen Hund mit der Handfl├Ąche zu reiben: Beginnen Sie am Kopf und arbeiten Sie sich langsam nach unten, wobei Sie darauf achten, wie sich seine Muskeln anf├╝hlen. Wenn Sie dies jeden Tag tun, haben Sie eine Vorstellung davon, was f├╝r Ihren Hund normal ist. Dies hilft Ihnen zu wissen, wann Sie den Tierarzt sehen, weil etwas passiert.

Wenn Sie und Ihr Hund sich wohler f├╝hlen, k├Ânnen Sie zu einer direkteren Massage ├╝bergehen: Mit den Fingern massieren Sie Hals, R├╝cken, Brust und Beine Ihres Hundes sanft ein. Verbringen Sie zus├Ątzliche Zeit auf dem R├╝cken, zwischen den Schulterbl├Ąttern, da dies ein Platz ist, den Ihr pelziger Freund definitiv nicht alleine erreichen kann.

Denken Sie daran, dass Haustiere sanfte Massagen bevorzugenBetrachten Sie dies als gezieltes Streicheln und nicht als tiefes Gewebe, und versuchen Sie nicht, Dinge wie Akupressur oder Bewegungs├╝bungen zu machen, es sei denn, Sie sind speziell daf├╝r trainiert und Ihr Tierarzt hat es empfohlen.

Hundeartige Physiotherapie

Wie man einen Hund mit schwachen Hinterbeinen massiert

Manchmal ben├Âtigt Ihr Haustier eine bestimmte Massage. Wenn Ihr Hund beispielsweise schwache Hinterbeine hat, gibt es einige spezielle Techniken, die Sie ausprobieren k├Ânnen.

  1. Um zu beginnen, m├╝ssen Sie Ihren Hund auf die Seite legen. Sie sitzen hinter ihm und halten den oberen Teil seines Hinterbeins in einer Hand, w├Ąhrend Sie die andere unter seine Pfote legen.
  2. Strecken Sie das Bein von hier aus gerade aus und halten Sie es f├╝nf Sekunden lang in dieser Position, bevor Sie in die urspr├╝ngliche Position zur├╝ckkehren.
  3. Wiederholen Sie diese Dehnung dreimal an jedem Bein und versuchen Sie, das Bein jedes Mal ein wenig weiter zu strecken (aber nur Wenn Sie dies tun k├Ânnen, ohne Ihrem Hund Unbehagen zu bereiten).

Andere Techniken, die Sie ausprobieren k├Ânnen, umfassen die Technik, in der Sie sich befinden

  1. Halten Sie das hintere Bein Ihres Hundes in einer Hand.
  2. Dr├╝cken Sie mit der flachen Handfl├Ąche der anderen Hand leicht gegen den Knochen und dr├╝cken Sie den Muskel von ihm weg.
  3. Schieben Sie die Hand langsam ├╝ber das Bein Ihres Hundes und dr├╝cken Sie dabei gegen den Knochen.

Sie k├Ânnen auch die Prise and Release-Technik ausprobieren, bei der Sie die Haut leicht mit den Fingern vom Bein wegziehen und loslassen.

So massieren Sie Ihre Hundepfoten

Sie wissen, wie entspannend eine gute Fu├čmassage nach einem langen Tag auf den F├╝├čen sein kann? Nun, das Doggo-├äquivalent einer Fu├čmassage ist eine Pfotenmassage.

  1. Legen Sie zun├Ąchst Ihren Hund auf den Boden und massieren Sie dann sanft die erste Vorderpfote des Hundes.
  2. Reiben Sie zwischen den Pads auf der Unterseite der Pfote nach, und achten Sie dabei auf Anzeichen von Verletzungen.
  3. Als n├Ąchstes massieren Sie die R├╝ckseite Ihrer Hundepfoten und reiben Sie 30 Sekunden pro Pfote kreisf├Ârmig.
  4. Dr├╝cken Sie die Pfote des Hundes (sanft!) F├╝r drei bis f├╝nf Sekunden, nachdem Sie die Massage beendet haben.

Mit Massage zur Behandlung von R├╝ckenproblemen bei Hunden

Eine weitere gro├čartige Anwendung der Massage bei Hunden ist die Behandlung von R├╝ckenproblemen. Um die Massage auf diese Weise zu verwenden, konzentrieren Sie sich auf die Triggerpunkte. F├╝hlen Sie sich entlang der Wirbels├Ąule Ihres Hundes und verwenden Sie kleine kreisende Bewegungen, um nach kleinen Knoten zu suchen. Wenn Sie die Knoten gefunden haben, dr├╝cken Sie mit dem Finger oder den Fingerkn├Âcheln (je nach Gr├Â├če des Hundes) jede Stelle 10 bis 2 Minuten lang, bis sich der Muskel entspannt.

Die Druckpunkte eines Hundes finden

Wenn Sie Ihrem Hund eine Massage geben, sollten Sie ein allgemeines Verst├Ąndnis daf├╝r haben, wo sich die Druckpunkte befinden. Hier ist ein kurzer ├ťberblick:

  • Die Gallenblase 20 oder GB 20 befindet sich auf dem Hinterkopf eines Hundes am Basissch├Ądel. Eine richtige Massage an dieser Stelle kann die Nervosit├Ąt und Reizbarkeit eines Hundes verringern und sogar Infektionen der Nasennebenh├Âhlen verbessern und Anf├Ąlle reduzieren.
  • Die Blasen 21 und 22, bekannt als BL 21 und 22, die sich beide am unteren R├╝cken entlang der Wirbels├Ąule befinden, k├Ânnen verwendet werden, um das Erbrechen zu reduzieren, Magenprobleme zu verbessern und die Nierengesundheit zu f├Ârdern.
  • Zwischen den Schulterbl├Ąttern Ihres Hundes ruht BL 13 - Blase 13. Die Massage dieses Punktes k├Ânnte einem Hund helfen, der an einer Lungenentz├╝ndung und Bronchitis leidet.
  • Hinter den Knien sitzt auf den Hinterbeinen BL 40, auch Blase 40 genannt. Druck hier kann allgemeine Schmerzen und Steifheit reduzieren und Verstopfung lindern.
  • LI 11, Dickdarm 11, der sich an der Au├čenseite der Vorderbeine Ihres Hundes an dem Ellbogen befindet, an dem sich das Bein im K├Ârper befindet, kann Allergiesymptome lindern.
  • Die Pfoten Ihres Hundes enthalten Punkte, die als Hauptdruckpunkte bezeichnet werden, um das Energiegleichgewicht von Gesicht, Mund und Beinen Ihres Hundes wiederherzustellen.

gl├╝cklicher kleiner Hund, der auf der Stra├če l├Ąchelt

Vorteile der Massagetherapie f├╝r Hunde

Hundemassage hat so viele Vorteile. Insbesondere bei therapeutischer Anwendung kann es die Flexibilit├Ąt verbessern und Verletzungen vorbeugen, was besonders wichtig ist, wenn der Hund alt wird und sich seine Muskeln versteifen, wodurch seine Mobilit├Ąt eingeschr├Ąnkt wird. Es kann sogar ├Ąlteren Hunden helfen, verlorene Energie zur├╝ckzugewinnen.

Feste Muskeln neigen eher dazu, sich zu dehnen oder zu rei├čen. Da alle Muskeln befestigt sind, wenn sich ein Muskel strafft, sind andere Muskeln betroffen und k├Ânnen dadurch verletzt werden. Professionelle Hundemassagetherapeuten bearbeiten die Muskeln in den Beinen, im R├╝cken und im Bauchraum.


Video: Massage f├╝r Hunde | Tierversteher-TV | WDR

Sie K├Ânnen Sich Auch Daf├╝r Interessieren:

Ôťö - Durchfall Bei ├älteren Hunden

Ôťö - Verhindern Und Behandeln Von Schwielen Bei Hunden

Ôťö - Wie Man Hundefutter F├╝r Ein Daschund Zubereitet


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!