Die Seite Ist Über Haustiere

FrĂŒhe Symptome Der Tollwut Bei Hunden

WĂ€hrend staatliche gesetze keine impfungen fĂŒr hunde vorschreiben, gibt es eine ausnahme.


WĂ€hrend staatliche Gesetze keine Impfungen fĂŒr Hunde vorschreiben, gibt es eine Ausnahme. In den meisten Bundesstaaten ist es erforderlich, dass Hunde derzeit Tollwutimpfstoffe erhalten. Gemeinden verlangen in der Regel einen Impfnachweis, bevor sie einen Hundeausweis ausstellen. Es gibt kein Heilmittel gegen Tollwut. Sobald ein Hund Tollwut-Symptome zeigt, stirbt er innerhalb von 10 Tagen. Obwohl ein Hund das Tollwutvirus monatelang beherbergen kann, beginnen und enden alle Symptome innerhalb dieses Zeitraums von 10 Tagen. Es gibt keinen absoluten Zeitrahmen, wenn eine Phase endet und eine andere beginnt.

Aggressiver deutscher SchÀferhund

Plötzliche TemperamentĂ€nderungen, einschließlich freundlich bis heftig, könnten ein frĂŒhes Anzeichen fĂŒr Tollwut sein.

Erste Symptome

Die ersten Symptome der Tollwut, die als Prodromalstadium bezeichnet werden, betreffen vor allem VerhaltensĂ€nderungen. Die Persönlichkeit des Hundes dreht sich um 180 Grad. Freundliche Hunde werden aggressiv und schĂŒchterne Hunde sind plötzlich freundlich. Der Hund könnte stĂ€ndig an der ursprĂŒnglichen Bissstelle zerkratzen. Andere frĂŒhe Symptome sind Appetitverlust, Unruhe, Erbrechen und AngstzustĂ€nde. Diese frĂŒheste Phase dauert zwischen einem und vier Tagen.

WĂŒtende Tollwut

WĂŒtende Tollwut, das nĂ€chste Stadium der Tollwut, tritt ab dem zweiten Tag der Symptome auf. Dies ist die klassische "mad dog" -Form der Tollwut, bei der das Tier extrem aggressiv wird. Es besteht kein Zweifel, dass mit ihm etwas nicht stimmt. Der betroffene Hund verliert alle Furcht und greift Menschen und andere Tiere an. Er könnte auch alles verschlingen, was seinen Weg kreuzt, ob es essbar ist oder nicht. Wenn der Hund in einer Kiste oder in einem Stift ist, kann er den KĂ€fig oder das Fechten angreifen. Nicht alle Hunde durchlaufen die wĂŒtende Phase.

Paralytische Tollwut

Die Symptome der paralytischen Tollwut klingen wie das Stadium: LÀhmung, mit dem Tod, wenn seine Atemmuskeln nicht mehr funktionieren. Auch als stumme Tollwut bezeichnet, kann der Hund keine GerÀusche mehr machen, weil sein Kehlkopf gelÀhmt ist. Dies ist auch das Stadium, in dem "SchÀumen am Mund" auftritt, da die KehlkopflÀhmung bedeutet, dass das Tier nicht mehr schlucken kann. Der gesamte Prozess vom Beginn der paralytischen Phase bis zum Tod dauert zwischen zwei und vier Tagen.

Plötzlicher Tod

Bei einigen Hunden können, wenn ĂŒberhaupt, nur wenige Anzeichen von Tollwut auftreten, bevor sie umkippen und sterben. Wenn Ihr Hund plötzlich stirbt, nicht ĂŒber seinen Tollwutimpfstoff auf dem Laufenden ist und viel Zeit draußen verbracht hat - vor allem, wenn es im vergangenen Jahr Anzeichen dafĂŒr gab, dass er einen Biss erlitten hatte - rufen Sie Ihren Tierarzt wegen Gehirntests fĂŒr das Tollwutvirus. Wenn Ihr Hund von einem mutmaßlichen tollwĂŒtigen Tier gebissen wird und derzeit geimpft wird, sollte Ihr Tierarzt ihm eine Auffrischimpfung geben. AbhĂ€ngig von den gesetzlichen Bestimmungen des Staates kann es erforderlich sein, dass er fĂŒr einen bestimmten Zeitraum unter QuarantĂ€ne gestellt wird. Wenn Ihr Hund nicht ĂŒber die Tollwutimpfung informiert ist und gebissen wird, kann das staatliche Gesetz auf Ihren Kosten die Sterbehilfe oder eine lĂ€ngere QuarantĂ€neperiode erfordern.


Video: Vergiftung Hund Symptome: Welche Symptome deuten auf eine Vergiftung Ihres Hundes hin?

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Haupthilfsmittel FĂŒr Juckende Pfoten

✔ - Hunde-Bettinfektionen

✔ - Merkmale Der NeufundlĂ€nder


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!