Die Seite Ist Über Haustiere

Home Remedies Für Katze Juckreiz

Hast du eine juckende katze in deinen händen? Wenn ja, sollten sie das problem ansprechen, bevor es schlimmer wird. Damit ihre katze mit dem kratzen aufhört, müssen sie die ursache ihrer irritation feststellen. Sobald sie haben, gibt es mehrere hausmittel gegen katzen-dermatitis, die aktuelle erleichterung bieten können.


Wenn Sie eine juckende Katze in der Hand haben, besteht die Chance, dass Sie diese Verhaltensweisen bei Ihnen zu Hause gesehen haben: ständiges Kratzen hinter den Ohren, ständiges Kauen und Lecken der Pfoten oder Beine. Das Zeugnis einer unangenehm juckenden Katze kann herzzerreißend sein, aber die Ursache hinter dem Juckreiz zu lokalisieren, kann dazu beitragen, sein Unbehagen zu lindern und Kratzer zu beseitigen. Während es eine Reihe von möglichen Ursachen für eine gereizte Katze gibt, kann ein juckendes Hautheilmittel die Antwort auf sein Problem sein.

Nahaufnahme von Ginger Cat

Home Remedies für Katze Juckreiz

Warum juckt sie?

Bevor Sie eine juckende Katze effektiv behandeln können, sollten Sie die Ursache für ihren Juckreiz herausfinden. Manchmal jucken Katzen wegen einer Allergie gegen bestimmte Umwelteinflüsse. Zu anderen Zeiten stimmt ihr Essen möglicherweise nicht mit ihnen überein. Im Merck Veterinary Manual wird dies als Pruritis bezeichnet. Mit diesem Begriff wird das Gefühl einer Katze als Juckreiz bezeichnet. Normalerweise reagiert eine Katze auf Pruritus, indem sie ihre Haut beißt oder kratzt, aber einige Katzen können den betroffenen Bereich übermäßig ablecken, was im Laufe der Zeit zu starker Trockenheit oder sogar zu Haarausfall führen kann.

Ursachen von Juckreiz bei Katzen

Katzenjuckreiz ist keine Krankheit oder gar Diagnose, sondern ein Symptom. Pruritus wird in der Regel durch Parasiten wie Flöhe oder Milben verursacht, die zu allergischen Reaktionen und meist zu Entzündungen der Haut führen. Andere Allergien können ebenfalls verantwortlich sein, die eine beliebige Anzahl von Auslösern umfassen können, die von Lebensmittelzutaten bis zu saisonalen Umweltallergien reichen. Manchmal kann eine Hautinfektion, wie eine Bakterien- oder Pilzinfektion, auch die Ursache für Pruritus bei Katzen sein. Glücklicherweise steht eine Behandlung zur Verfügung, aber das ideale Hausmittel für Juckreiz bei Juckreiz hängt davon ab, warum Ihre Katze überhaupt juckt.

Pruritus-Behandlung

Wenn Sie die Ursache für das Jucken Ihrer Katze ermittelt haben, können Sie mit der Behandlung beginnen, so dass sie Erleichterung findet. Glücklicherweise gibt es mehrere Standardoptionen zur Behandlung von Juckreiz. Wenn Flöhe oder andere Parasiten die Ursache sind, verschreibt Ihr Arzt möglicherweise eine chemische Flohbehandlung, meist in Form von Tropfen, die Flöhe innerhalb weniger Stunden töten kann.

Antibiotika oder Steroide können verschrieben werden, um allergisch bedingter Juckreiz zu lindern, der normalerweise entweder als Creme angewendet oder systemisch als Pille eingenommen wird, sagt WebMD. Wenn das Allergen, das Ihr Haustier kratzt, von Ihrem Futter stammt, wird es wahrscheinlich von Ihrem Arzt auf eine eingeschränkte Diät umgestellt, um die Zutat zu isolieren, und es können Fettsäuren oder andere Ergänzungen zu den Mahlzeiten hinzugefügt werden. Wenn Ihre Katze viel juckt und schnell gelindert werden muss, stellt PetMD sicher, dass Benadryl eine sichere und wirksame Methode zur Linderung des Juckreizes sein kann. Beachten Sie jedoch die empfohlene Dosierung von einem Millimeter pro Pfund.

Katzenartige Dermatitis Hausmittel

Was ist eine Dermatitis bei Katzen? Laut VCH Hospitals ist Dermatitis eine Hauterkrankung, die bei Haustieren auftritt, bei denen eine allergische Reaktion auftritt. In der Regel wird diese Allergie durch Flöhe verursacht, sie kann jedoch auch durch eine allergische Reaktion auf bestimmte Futtermittel oder etwas in der Umgebung Ihrer Katze, wie z. B. Gras oder Waschmittel, ausgelöst werden. Was auch immer die Ursache sein mag, Katzen-Dermatitis führt dazu, dass sich Ihre Katze aufgrund von Beschwerden kratzt oder sich selbst leckt, was zu Kratzern, Trockenheit oder sogar Haarausfall führen kann.

Um ihren Juckreiz auf natürliche Weise zu lindern, gibt es mehrere Hausmittel zur Behandlung der feline Dermatitis. Bei Flöhen empfiehlt PetMD ein hausgemachtes Bad aus verdünntem Pfefferminz- oder Rosmarinöl. Stellen Sie sicher, dass das Öl mit einem Trägeröl verwässert wird und halten Sie es aus dem Mund Ihrer Katze, da die Einnahme für Haustiere sehr schädlich sein kann. Wenn Sie die trockene Haut einer Katze beruhigen möchten, kann ein Katzenminzbad Abhilfe schaffen, ebenso wie ein Luftbefeuchter, der einen feuchtigkeitsspendenden und juckenden Teint bietet. Wenn es sich um eine bakterielle Infektion wie Hefe handelt, kann eine Spülung mit Apfelessig (ACV) dank der natürlichen antibakteriellen und antiseptischen Eigenschaften von ACV helfen, Bakterien abzutöten.

Ganzheitliche Mittel können den Juckreiz reduzieren und sogar Flöhe behandeln, Sie sollten jedoch vorher Ihren Arzt konsultieren, um andere Probleme auszuschließen. Wenn Ihr Tierarzt keine Flöhe als Ursache für Dermatitis gefunden hat, wird er weitere Parasiten wie Ohrmilben ausschließen oder einen Allergietest durchführen, um zu bestimmen, ob ein Inhaltsstoff in seiner Nahrung die Ursache ist das Problem.


Video: Krätzmilbe Milben Haustaubmilben loswerden Hausmittel gegen Krätze Juckreiz loswerden

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Die 10 Schnellsten Hunderassen

✔ - Wie Man Eine Einziehbare Hundeleine Repariert

✔ - So Entfernen Sie Die Verstopfte Nase Eines Hundes


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!