Die Seite Ist Über Haustiere

Haupthilfsmittel Für Ein Ohrhämatom

Ein ohrhämatom tritt auf, wenn sich blut und andere flüssigkeit zwischen haut und knorpel des ohrenklappens eines tieres ansammeln.


Ein Ohrhämatom tritt auf, wenn sich Blut und andere Flüssigkeit zwischen Haut und Knorpel des Ohrenklappens eines Tieres ansammeln. Viele Dinge können Ohrhämatome verursachen, aber meistens werden sie durch übermäßiges Zerkratzen des Kopfes, Kopfschütteln oder Verletzungen am Ohr verursacht. Sie sind in der Regel mit einer anderen Reizung des Gehörgangs wie Ohrmilben verbunden, die dazu führen, dass das Tier den Bereich kratzt. Es ist ein unangenehmer Zustand, der behandelt werden sollte, sobald er bemerkt wird.

Verhütung

Da die Hauptursache für Ohrenirritationen bei Tieren Ohrmilben sind, besteht der beste Weg, um Ohrhämatomen bei Haustieren zu verhindern, darin, sicherzustellen, dass sie keine Ohrmilben bekommen. Dies ist insbesondere bei Hunden der Fall, da sie anfälliger für eine Reizung sind und ein Hämatom durch Verletzung des Ohrenklappens verursachen. Sie können Ohrmilben mit rezeptfreien Medikamenten vorbeugen und behandeln. Wenn das Ohr verletzt ist, können Sie Teebaumöl und Ringelblume verwenden, um die Schwellung und den Juckreiz zu reduzieren. Dadurch wird die Wahrscheinlichkeit verringert, dass sich Flüssigkeit ansammelt, und es kommt zu einem Hämatom. Rosmarin kann auch dazu beitragen, die Entzündung eines verletzten Bereichs zu lindern und wirkt außerdem als Antiseptikum, wodurch die Wahrscheinlichkeit einer Infektion verringert wird.

Das Hämatom entleeren

Da die Ansammlung von Blut und Flüssigkeit im Ohr die Beschwerden des Tieres verursacht, ist es die logischste Vorgehensweise, diese Flüssigkeit aus dem Bereich abzulassen. Diese Flüssigkeit kann zu Hause mit einer desinfizierten Spritze (Aspiration) entfernt werden. Obwohl dies möglicherweise keine langfristige Lösung ist, wird es auf jeden Fall die Beschwerden des Tieres für eine Weile lindern. Sie können Cortison auch nach dem Ablassen in das Ohr injizieren, um den Juckreiz zu lindern.
Nachdem Sie das Ohr abgelassen haben, sollten Sie es fest binden. Der Druck verhindert, dass sich weitere Flüssigkeit im Ohr Ihres Tieres ansammelt. Damit die Schwellung nach unten geht und der Bereich desinfiziert bleibt, können Sie eine übersättigte Lösung aus extrem salzigem Wasser kochen und das Ohr des Tieres darin einweichen, bis es vollständig geheilt ist. Dadurch wird eine weitere Infektion verhindert.

Wenn Home Remedies nicht funktionieren

Es besteht die Möglichkeit, dass die oben beschriebenen Hausmittel bei der Behandlung eines Hämatoms eines Tieres unwirksam sind. Viele Tierärzte schlagen vor, das Hämatom von selbst heilen zu lassen, aber manchmal können Sie Ihr Haustier nicht so unwohl fühlen. Wenn dies der Fall ist, sollten Sie einen Tierarzt konsultieren, der Ihrem Tier möglicherweise eine chirurgische Behandlung empfehlen wird. In der Regel muss das Hämatom durch einen Schnitt entleert und anschließend verschlossen werden, damit die Ohrenklappe nicht mit Flüssigkeit gefüllt wird. Diese Methode zur Hämatomheilung ist in der Regel nicht erforderlich und sollte nur gesucht werden, wenn sie von einem Tierpfleger empfohlen wird.


Video:

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Was Kosten Weiße Schäferhunde?

✔ - Weiß Mein Hund, Wann Ich Sie Anlüge?

✔ - Woher Wissen Sie, Wann Feuerbauchkröten Schwanger Sind?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!