Die Seite Ist Über Haustiere

Wie Lange Nach Dem Essen Muss Ein Hund Ein Töpfchen Haben?

Wie ein uhrwerk hat ihr hĂŒndchen wahrscheinlich sein eigenes töpfchen-ritual nach dem essen. Planen sie voraus und machen sie diesen teil seines tĂ€glichen rituals. Indem sie ihn nach dem essen konsequent auslassen lassen, können sie hoffentlich unfĂ€lle in innenrĂ€umen vermeiden. Wie kann man sagen, wann ein hund ein töpfchen braucht?


Der Ruf der Natur betrifft jeden von uns. Wann und wie oft Sie den Anruf entgegennehmen, hĂ€ngt von der Person ab, und dies gilt auch fĂŒr unsere Hundebegleiter. Wir brauchen keinen belebenden Spaziergang, um unsere Eingeweide zu stimulieren, aber es kann helfen, wenn es Probleme gibt. Ein bisschen Gehen oder Laufen bringt auch die Eingeweide eines Hundes in Bewegung, so dass eine Verfassung nach dem FrĂŒhstĂŒck oder Abendessen zu einer Töpfchenpause fĂŒhren sollte.

Goldener Gekritzelhund, der wartet, um vor einer geschlossenen TĂŒr draußen zu gehen

Der canine Verdauungstrakt

Um den Ausscheidungsprozess zu verstehen, muss der Verdauungstrakt des Hundes verstanden werden. Die Verdauung des Hundes beginnt natĂŒrlich im Mund, unterscheidet sich jedoch von der Nahrung, die in den menschlichen Mund gelangt. Hunde kauen nicht vorsichtig, wie Sie wahrscheinlich bemerkt haben, und der Speichel gleicht mangelndes Kauen aus, sagt Dogster. Die Nahrung gelangt ĂŒber die Speiseröhre in den Magen. Dort wird Nahrung zu Chymus, einer Substanz, die aus Wasser, Nahrung und MagensĂ€ure besteht.

Chyme geht dann in den ersten Teil des DĂŒnndarms, den Zwölffingerdarm, ĂŒber. Enzyme und Hormone reduzieren die SĂ€ure des Chymus. Wenn der Chymus in den zweiten Teil des DĂŒnndarms (das Jejunum) gelangt, extrahieren die Sonden darin die NĂ€hrstoffe der Substanz. Das letzte Stadium fĂŒr den Chymus im DĂŒnndarm ist das Ileum, in dem alle verbleibenden NĂ€hrstoffe aufgenommen werden.

Das letzte Stadium ist der Dickdarm, in dem das Wasser entfernt wird und der Chymus ein letztes Mal von Bakterien verabreicht wird. Alles, was ĂŒbrig bleibt, wird zusammen geformt und ĂŒber den After und das Rektum in den Stuhl ausgeschieden.

Zeitplan fĂŒr Hunde

Jeder Hund ist anders, und wÀhrend einige direkt nach dem Essen kacken, gehen andere möglicherweise eine halbe Stunde lang nicht, nachdem sie ihre Mahlzeit aufgenommen haben. PetMD erklÀrt, dass gesunde Hunde normalerweise nach dem Essen ihre Mahlzeiten ausscheiden, weil ihr Magen durch Nerven mit dem Darm "verdrahtet" wird, wodurch der Reflex ausgelöst wird. Sobald der Magen des Tieres voll ist, wird der Doppelpunkt angezeigt. Das bedeutet, dass die meisten Hunde innerhalb dieser 30 Minuten nach dem Essen kacken.

Wie oft ein Hund tĂ€glich kackt, hĂ€ngt vom Tier ab. Die meisten Hunde sind zwischen ein- und dreimal tĂ€glich defĂ€kativ, und das ist nicht immer nach dem Essen. Das bedeutet nicht, dass Ihr Hund tĂ€glich nur ein paar AusflĂŒge benötigt, wenn er zweimal tĂ€glich kackt. Hunde urinieren viel hĂ€ufiger als sie kacken, deshalb muss er ein paar Mal nach draußen gehen, nur um diese Aufgabe zu erfĂŒllen.

Wenn ein Hund hĂ€ufiger Stuhlgang hat, aber keinen Durchfall hat, hat dies möglicherweise mit der QualitĂ€t der Nahrung zu tun, die er isst. Hunde, die mit minderwertiger Nahrung gefĂŒttert werden, werden hĂ€ufiger als die mit qualitativ hochwertigen Speisen gefĂŒtterten Hunden. Lebensmittelhaltige FĂŒllstoffe bedeuten, dass es weniger NĂ€hrstoffe und mehr AbfĂ€lle gibt, die das Tier gerade kacken wird.

Welpen kacken weitaus hĂ€ufiger als ihre erwachsenen Partner, vielleicht zwei- bis dreimal mehr. GlĂŒcklicherweise kacken Welpen direkt nach dem Fressen oder sicherlich innerhalb einer halben Stunde. Nehmen Sie Ihren Welpen gleich nach dem Essen aus praktischen und TrainingsgrĂŒnden mit. Wenn er "seine GeschĂ€fte macht", loben Sie ihn bis zum Anschlag.

Dauer der Verdauungszeit

Wenn Ihr Hund kurz nach dem Essen kackt, beseitigt er nicht die Nahrung, die er gerade gegessen hat. Der Abfall, den Sie entsorgen, war am Vortag in seiner Futternapf. Die Nahrung bleibt lĂ€nger im Magen des Hundes als im menschlichen Bauch. Kleine, aktive Hunde neigen dazu, ihre Nahrung schneller zu verdauen als grĂ¶ĂŸere, sesshafte Tiere.

Verstopfung ist gefÀhrlich

Wenn Ihr Hund nicht innerhalb von 30 Minuten nach einer Mahlzeit regelmĂ€ĂŸig Stuhlgang hat oder Probleme mit dem Stuhlgang hat, ist eine Reise zum Tierarzt in Ordnung. Anzeichen fĂŒr Verstopfung sind auch Anspannung oder Weinen, wenn versucht wird, Stuhl zu passieren, oder hartes Stuhlmaterial, hĂ€ufig in Form kleiner Kugeln. Andere Anzeichen sind das Schießen oder Lecken des Analbereichs. Bringen Sie eine Stuhlprobe mit, wenn Sie Ihr Haustier zum Tierarzt bringen.


Video: Töpfchen | Knallerfrauen mit Martina Hill

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Red Ear Slider Schildkrötenhaut Zieht Ab

✔ - Welche Reptilien FĂŒr Haustiere Können Zusammen Leben?

✔ - Wie Man Sitticheier FĂŒr Zuchtvögel Pflegt


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!