Die Seite Ist ├ťber Haustiere

Wie Man Einen Untergewichtigen Hund Belastet

Durch die erh├Âhung der nahrungsaufnahme eines gesunden hundes, die verringerung seiner bewegung und die ├Ąnderung seiner ern├Ąhrung kann ein untergewichtiger hund belastet werden.


Die meisten m├Âgen die Idee, Gewicht zu verlieren, jedoch ist Gewichtsabnahme nicht immer willkommen. Wenn Ihr Hund untergewichtig ist, haben Sie Recht, ihn wieder auf ein gesundes Gewicht zu bringen. Es kann so einfach sein, etwas mehr zu seinem Gericht hinzuzuf├╝gen oder das Essen zu wechseln. Wenn es einen medizinischen Grund f├╝r ein geringes Gewicht gibt, sollte Ihr Tierarzt den Grund f├╝r seine d├╝nnere Form ansprechen, bevor Sie ihn belasten k├Ânnen.

Ideales K├Ârpergewicht

Sie wissen vielleicht, dass Ihr Hund untergewichtig ist, weil Sie sein Gewicht ├╝ber die Waage ├╝berwachen. Wenn Sie keine Waage haben, k├Ânnen Sie mit Ihren Augen und H├Ąnden feststellen, ob Ihr Hund die richtige Gewichtsstufe hat. Das Nestle Purina Body Condition System ist ein schneller Weg, um festzustellen, ob ein Hund ein gesundes Gewicht hat. Bei seinem idealen Gewicht sollten die Rippen Ihres Hundes leicht mit minimalem Fett├╝berzug sp├╝rbar sein, und die Taille sollte unterschieden werden, wenn Sie ihn von oben betrachten. Wenn er untergewichtig ist, k├Ânnen Sie seine Rippen sehen und f├╝hlen, und seine Beckenknochen werden sichtbar sein.

Gr├╝nde f├╝r den Gewichtsverlust

Wenn Sie Ihren Hund wieder belasten m├Âchten, m├╝ssen Sie verstehen, warum er untergewichtig ist. Es gibt verschiedene Gr├╝nde, warum ein Hund an Gewicht verlieren kann, von leichten, routinem├Ą├čigen Erkrankungen bis hin zu ernsthaften Erkrankungen. H├Ąufige Gr├╝nde f├╝r den Gewichtsverlust bei Hunden sind:

  • Di├Ąt mit schlechter Qualit├Ąt.
  • ├ťberm├Ą├čige k├Ârperliche Energie oder l├Ąngere K├Ąlteeinwirkung f├╝hren dazu, dass er mehr Kalorien verbrennt, als er verbraucht.
  • Malabsorption oder Verdauungsst├Ârungen.
  • Hypermetabolischer Zustand.
  • Anorexie, Schluckst├Ârungen oder Aufsto├čen, die zu Anorexie f├╝hren.
  • Durchfall, Erbrechen oder ├╝berm├Ą├čiges Wasserlassen verursachen den Verlust zu vieler N├Ąhrstoffe.
  • ├ändern Sie in der Di├Ąt.
  • Stress oder eine ├änderung der Routine.
  • Routine altern.

Tier├Ąrztliche Aufmerksamkeit erforderlich

Wenn Ihr Hund etwas an Gewicht verloren hat, ist es an der Zeit, auf ihn, sein Essverhalten und seinen Aktivit├Ątsgrad zu achten. Vielleicht hat sich das Wetter ge├Ąndert und Sie waren in letzter Zeit unterwegs, was bedeutet, dass er mehr Kalorien verbrennt. Wenn dies der Fall ist, wird ein wenig mehr Nahrung in seiner Sch├╝ssel die zus├Ątzliche Energie, die er verbrennt, wettmachen, oder Sie k├Ânnen seine ├ťbung einschr├Ąnken. Wenn Sie jedoch feststellen, dass Ihr Hund lethargisch ist, kein Interesse an Futter hat oder dass er mehr als 10 Prozent seines K├Ârpergewichts verloren hat, sollte er seinen Tierarzt sehen. Der Tierarzt wird die Symptome und die Anamnese Ihres Hundes pr├╝fen und eine Untersuchung durchf├╝hren, die eine Stuhlprobe, Blutuntersuchungen und andere Untersuchungen wie R├Ântgenbilder umfasst.

Strategien zur Gewichtszunahme

Wenn es einen medizinischen Grund f├╝r die Gewichtsabnahme Ihres Hundes gibt, erleichtert die Behandlung der zugrunde liegenden Ursache die Gewichtszunahme. Manchmal ist jedoch mehr als eine medizinische Behandlung erforderlich, um ein paar zus├Ątzliche Unzen oder Pfund zu packen. Wenn ein Hund magers├╝chtig ist und keine offensichtliche Erkrankung hat, die sein geringes Gewicht verursacht, m├╝ssen Sie kreativ sein, um ihn zum Essen anzuregen.

Eine Ern├Ąhrungsumstellung, insbesondere wenn der Hund nicht optimal gegessen hat, kann einen gro├čen Unterschied machen. M├Âglicherweise hat Ihr Hund entschieden, dass es ihm egal ist, was Sie angeboten haben, oder dass er es vorzieht, was von Ihrem Teller kommt. Das Hinzuf├╝gen von Dosenfutter zu seinem Trockenfutter oder das Umstellen auf eine Di├Ąt aus Dosenfutter kann eine einfache M├Âglichkeit sein, um zus├Ątzliches Gewicht zuzunehmen. Dosenfutter wird h├Ąufig verwendet, um Hunden dabei zu helfen, an Gewicht zuzunehmen, da der Geruch die Hunde verf├╝hrt und sie zum Essen anregt. Ihr Tierarzt kann helfen, indem Sie Appetit-Stimulanzien verschreiben, die ihn dazu bringen, mehr zu essen, oder ein verschreibungspflichtiges Essen, das ihm hilft, ihn auszuf├╝llen. In Tierhandlungen sind kalorienhaltige Pasten und Gele erh├Ąltlich.

Abgemagerte Hunde

Ein stark unterern├Ąhrter und untergewichtiger Hund erfordert besondere Aufmerksamkeit sowie tier├Ąrztliche Aufsicht. Es ist nat├╝rlich, einen abgemagerten Hund so viel f├╝ttern zu wollen, wie er frisst, weil er aussieht und hungert. Die ├ťberf├╝tterung eines hungernden Hundes kann jedoch zu ernsten Folgen f├╝hren, einschlie├člich des Ern├Ąhrungssyndroms. Ein abgemagerter Hund sollte alle sechs Stunden eine kleine Mahlzeit sowie ein breites Spektrum an Vitaminen und Mineralien erhalten. Ein auf Fleisch basierendes, leicht verdauliches Wachstumsfutter wie Welpenfutter ist ideal, um einen abgemagerten Hund zu belasten.


Video: UNFRUCHTBAR - Wenn DAUERDI├äTEN zu einem UNERF├ťLLTEN KINDERWUNSCH f├╝hren | mutimbauch

Sie K├Ânnen Sich Auch Daf├╝r Interessieren:

Ôťö - Wie Man Einen Zusammenklappbaren Hundek├Ąfig Faltet

Ôťö - Lose Hocker Bei Katzen

Ôťö - Wie Man Kaninchen Im Winter Mit Einem Kaninchenstall Warm H├Ąlt


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!