Die Seite Ist Über Haustiere

Wie Man Sich Um Einen Pitbull Welpen Kümmert

Pitbulls können zwar ausgezeichnete familienhaustiere sein, wurden jedoch im ganzen land wegen ihres aggressiven verhaltens missachtet.


Pitbulls können zwar ausgezeichnete Familienhaustiere sein, wurden jedoch im ganzen Land wegen ihres aggressiven Verhaltens missachtet. Viele Hunde werden jedoch ungenau als Pitbulls identifiziert, wenn es sich tatsächlich um unidentifizierte Mischrassen oder andere Rassen handelt. Heutige Pitbulls wurden zum Zweck der Hundekämpfe von englischen Bullenhunden und schnelleren Terriern gezüchtet. Es ist wichtig, den Pitbull richtig zu pflegen und zu sozialisieren, um ihn zu einem guten Beispiel für die Rasse zu machen.

Amerikanischer Staffordshire Terrier

Pitbulls brauchen Sozialisation, Bewegung und Training.

Deine Pit Bull sozialisieren

Da Pitbulls ursprünglich gezüchtet wurden, um Hunde und andere Tiere zu bekämpfen, beginnen Sie sofort mit den Tieren. Pitbulls können einen starken Beuteinstinkt haben. Beginnen Sie also mit der Sozialisierung an der Leine. Beginnen Sie, indem Sie ihm beibringen, Sie auf Befehl zu betrachten, indem Sie jedes Mal, wenn Sie seinen Namen sagen, eine Belohnung erhalten. Wenn Sie sich einem anderen Tier vorstellen, sagen Sie zuerst den Namen Ihres Hundes und belohnen Sie ihn dafür, dass er Sie ansieht. Warten Sie, bis er auf Ihre Befehle reagiert, und sehen Sie sich an, bevor Sie das andere Tier schnuppern lassen. Belohnen Sie sich mit Lob und Belohnungen für jede positive Interaktion, wie Schnüffeln oder das Spielen. Wenn er zu aufgeregt ist, Bellen oder Knurren hervorruft, setzen Sie ihn in eine Auszeit und warten Sie, bis er sich beruhigt hat. Halten Sie die Interaktionen kurz und positiv.

Dein Pit Bull trainieren

Neben der Geselligkeit benötigt Ihr Pitbull viel positives Training, um sicherzustellen, dass er sich korrekt verhält. Pitbulls sind sehr energisch und neigen dazu, sich auf Gesellschaft zu stürzen und an der Leine zu ziehen. Beginnen Sie, indem Sie Ihren Hund zu einem Trainingskurs bringen, damit er während des Trainings anderen Hunden ausgesetzt ist. Beginnen Sie alle Grüße an der Leine und lassen Sie Ihren Hund niemals beim Springen grüßen. Bald wird sie erfahren, dass sie nur ruhig und höflich grüßen kann. Wenn sie anfängt zu ziehen, hören Sie auf zu laufen. Wenn sie sich durch Drehen um die Leine lockert, loben Sie sie und gehen weiter. Dieses positive Training erhöht Ihre Bindung und verringert die Chance, negatives Verhalten auszulösen.

Dein Pit Bull trainieren

Wie viele Rassen, die für Aktivität gezüchtet werden, haben Pitbulls viel Energie. Um dies zu kontrollieren, sollten Sie Ihren Pitbull täglich mindestens eine Stunde lang ausüben, insbesondere als Jugendlicher etwa 6 bis 18 Monate. Während das Laufen eine gute Übung ist, lieben es die Pitbulls, zu rennen und zu jagen. Daher sollten Sie mindestens die Hälfte der Trainingszeit mit anderen Hunden spielen, einen Ball jagen oder laufen. Dies hilft Ihrem Hund zu lernen, ruhig im Haus zu sein, weil er einen Abfluss für seine Energie hat.

Füttern Sie Ihre Pitbull

Pitbulls haben als Mischling wenig Gesundheitsprobleme. Es gibt jedoch viele Allergien, von denen bekannt ist, dass sie sich für ein hochwertiges Lebensmittel entscheiden. Vermeiden Sie Nahrungsmittel mit Getreide und wählen Sie ein Protein, das auf Ihrem Hund basiert. Wenn sie häufig kaut oder kratzt, wechseln Sie das Essen. Ein weiteres häufiges Gesundheitsproblem bei Pitbulls ist die Dysplasie der Hüfte und des Ellenbogens, die durch zusätzliches Gewicht noch verstärkt werden kann. Um dies zu vermeiden, füttern Sie die empfohlene Menge, die je nach Trainingsumfang geändert wird. Sie sollten die Rippen an Ihrem Pitbull leicht spüren können.


Video: Pitbull special

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - So Identifizieren Sie Einen Männlichen Feuerfisch Von Einer Frau

✔ - Wie Für Einen Blinden Hund Sorgen

✔ - Wie Man Den Unterschied Zwischen Einem Wegie Und Einem Maine Coon Erklärt


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!