Die Seite Ist Über Haustiere

Wie Sie Sagen, Ob Sie Eine Kranke Ente Haben?

Enten sind im allgemeinen robuste vögel, die gesund bleiben können, wenn alle ihre diĂ€t- und bewegungsbedĂŒrfnisse erfĂŒllt werden. Um festzustellen, ob sie eine kranke ente haben, lernen sie das verhalten gesunder enten kennen und lernen dann einige symptome von entenkrankheiten. Diese vögel können atemwegserkrankungen und andere entenkrankheiten entwickeln.


Enten sind robuste Vögel und es macht Spaß, sie zu beobachten. Es gibt viele verschiedene Entenarten, wie die Pekin- oder Muscovy-Enten. Enten werden fĂŒr den stĂ€dtischen Landwirt immer beliebter, weil es so viele tolle Hinterhof-Entenrassen gibt. Einige Entenarten sind sogar gefĂ€hrdet. Neuseeland hat gefĂ€hrdete blaue Enten, die in diesem Land so beliebt sind, dass sie auf der 10-Pfund-Note des Landes stehen. Eine weitere großartige Sache bei Enten ist, dass laut Countryside Network Menschen, die eine Allergie gegen HĂŒhnereier haben, oft Enteier essen können, was sie zu einer guten Option fĂŒr den Landwirt macht.

Weiße Ente auf dem Gras

Wie Sie sagen, ob Sie eine kranke Ente haben?

Allgemeine Gesundheit bei Enten

Der Coop-Hersteller Omlet sagt, dass Enten generell winterhart sind und gesund bleiben, wenn ihre GrundbedĂŒrfnisse erfĂŒllt sind. Enten brauchen eine DiĂ€t, die fĂŒr sie die richtige ist (keine DiĂ€t fĂŒr HĂŒhner oder andere Vögel, da jeder Vogeltyp seine eigenen ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnisse hat). Sie brauchen viel sauberes Trinkwasser, Wasser zum Spritzen und ein sicheres und sauberes GehĂ€use. Wenn Enten in unreinem Wasser fressen oder planschen, ist das eine hĂ€ufige Ursache fĂŒr gesundheitliche Probleme bei Enten.

Ente Atemprobleme

Omlet sagt, Enten können niesen, und sie können Bronchitis mit Symptomen entwickeln, die denen Ă€hneln, die Menschen mit einer Atemwegsinfektion haben könnten. Atembeschwerden bei Enten können dazu fĂŒhren, dass eine Ente nach Luft schnappt oder tatsĂ€chliche Niesen mit einem Ausfluss aus der Nase. Ein RĂŒckgang der Eierproduktion begleitet auch diese Infektion.

HĂ€ufige Entenkrankheiten

Um herauszufinden, ob Sie eine kranke Ente haben, lernen Sie zunĂ€chst, normales Entenverhalten zu erkennen. WĂ€hrend Enten viel Zeit im oder auf dem Wasser verbringen, brauchen sie einen trockenen Ort, an den sie sich zurĂŒckziehen können, wo sie sich sicher putzen können. Ihre ImprĂ€gnierung und Pflege hĂ€lt die Federn gut in Form und hĂ€lt ihren Körper warm. Gesunde Enten tupfen im Wasser, quaken gelegentlich, haben saubere Federn und können sich leicht bewegen.

Countryside Network listet mehrere hĂ€ufige Entenkrankheiten auf. Hummelfuß ist eine Bezeichnung fĂŒr eine Staphylokokken-Infektion, die die FĂŒĂŸe betrifft. Dies kann durch einen Schnitt an den FĂŒĂŸen verursacht werden, auf etwas Scharfes wie einen Splitter treten oder hart auf ihren FĂŒĂŸen landen. Hummelfuß sieht aus wie eine schwarze Kruste und lĂ€sst die Enten humpeln.

Entenaugen neigen zu etwas, das als Sticky Eye bezeichnet wird. Dies ist eine Infektion, die durch TrĂŒmmer, Kratzer oder grobe Verpaarungen verursacht wird. Eine Entenaugeninfektion fĂŒhrt zu Rötungen, die Augen bleiben stĂ€ndig geschlossen, oder es sprudelt FlĂŒssigkeit aus dem Entenauge.

Nasse Feder in Enten

Enten haben eine ÖldrĂŒse, die sie verwenden, wenn sie ihre Federn reinigen. Sie verteilen das Öl auf ihren Federn, um ihre Federn wasserdicht zu halten. Wenn sie unreines Wasser oder nicht genug Wasser haben, sagt Countryside Network, dass diese DrĂŒse aufhören kann zu arbeiten. Ohne diese Abdichtung können Enten nicht trocken bleiben und sich dann im Wesentlichen erkĂ€lten. Wenn Ihre Ente anscheinend ihre Abdichtung verloren hat oder stĂ€ndig gekĂŒhlt zu sein scheint, reinigen Sie sie vorsichtig mit Dawn-Reinigungsmittel und geben ihr reichlich sauberes Wasser, wĂ€hrend sich ihre Federn erholen.

Was werden Enten essen?

Eine Sache, die gegen Entengesundheit wirkt, ist, dass sie fast alles essen. Dies kann dazu fĂŒhren, dass sie potenziell toxische Substanzen aufnehmen. Enten werden auch von glĂ€nzenden Dingen angezogen, was bedeuten kann, dass sie eine Schraube, ein SchmuckstĂŒck oder ein DrahtstĂŒck aufnehmen. Wenn Sie so etwas essen, kann dies zu einer beeintrĂ€chtigten Ernte oder Vergiftung fĂŒhren. Eine betroffene Ernte bedeutet, dass sie etwas essen, das im Hals steckt. Massieren Sie fĂŒr eine betroffene Ernte sanft den Bereich, um zu versuchen, das Feststehende zu lösen, und geben Sie Ihrer Ente Olivenöl und reichlich Wasser, um die Bewegung des betroffenen Objekts zu schmieren.

Vergiftung bei Enten

Botulismus wird in stehendem Wasser gefunden. Da Enten gerne herumplĂ€tschern, könnten sie, wenn ihr Wasser nicht sauber ist, etwas Giftigem aussetzen. Schimmelpilze oder andere toxische EinflĂŒsse können zu Symptomen einer kranken Ente fĂŒhren, wie Lethargie, Durchfall, Appetitlosigkeit, Gewichtsverlust, KrampfanfĂ€llen, Austrocknung, Erbrechen, herabhĂ€ngenden FlĂŒgeln, Fußschwankungen oder Schwierigkeiten beim Gehen.

Das College der VeterinĂ€rmedizin der Cornell University sagt, dass viele Entenkrankheiten durch bloße Entenhaltung, BelĂŒftung und ErnĂ€hrung gehandhabt werden können. Dadurch werden die Enten entlastet und das Immunsystem gestĂ€rkt. Enten brauchen Schutz vor extremen Wetterbedingungen und Raubtieren in einer sauberen, trockenen Umgebung. Sie brauchen Zugang zu sauberem Wasser. Obwohl Cornell sagt, dass Wasser zum Schwimmen nicht unbedingt notwendig ist, kann es in Gegenden mit hohen Temperaturen von Vorteil sein. Sie brauchen eine DiĂ€t, die ihren tĂ€glichen ErnĂ€hrungsbedĂŒrfnissen entspricht, und sie brauchen Sonnenlicht, besonders wenn Ihre Enten Schichten sind.


Video: Unser perfektes Date | Julien Bam

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Hausmittel Gegen Fliegen Von Hunden

✔ - Sind Speiseöle FĂŒr Hunde Sicher?

✔ - Wie Man Steak FĂŒr Deinen Hund Kocht


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!