Die Seite Ist Über Haustiere

Wenn Hunde Gerne Schwimmen, Warum Mögen Sie Keine Bäder?

Wenn hunde gerne baden, aber bäder hassen, besteht das problem nicht in der angst vor dem wasser.


Wenn Hunde gerne baden, aber Bäder hassen, besteht das Problem nicht in der Angst vor dem Wasser. Das Problem liegt in den Bedingungen, die mit dem Bad verbunden sind. Eine Reihe von Problemen neigen dazu, sich zu kombinieren, und die Welpen bleiben in der Wanne zitternd und unruhig. Sobald ein Hund die Angst vor dem Baden entwickelt, braucht man das Problem zu verstehen, ein bisschen zusätzliche Arbeit und viel Geduld, um sich in der Wanne zu entspannen.

Wenn Hunde gerne schwimmen, warum mögen sie keine Bäder?: mögen

Hundebad Probleme

Wenn Sie die Dinge verstehen, die Hunde nicht mögen, können Sie damit anfangen, wenn Sie Ihrem Hund dabei helfen, das Baden zu genießen. Erstens, der Lärm durch fließendes Wasser macht einigen Hunden Angst, und Hunde genießen normalerweise keine extremen Wassertemperaturen. Außerdem könnte der Geruch des Hundeshampoos für Ihr Hündchen anstößig sein. Schließlich ist es für manche Hunde eine Herausforderung, in einer rutschigen Wanne zu stehen.

Helfen Sie Ihrem Hund beim Entspannen

Vermeiden Sie übermäßigen Lärm, um den Komfort Ihres Hundes zu erhöhen. Führen Sie das Badewasser vorzeitig aus. Füllen Sie drei oder vier Gallonen-Krüge mit lauwarmem Wasser, wenn Ihr Hund nicht gern in gepooltem Wasser steht. Lassen Sie Ihren Hund die Shampoo-Flasche in anderen Räumen des Hauses und außerhalb schnuppern. Erstellen Sie eine rutschfeste Oberfläche, indem Sie eine Gummimatte in die Wanne legen, und halten Sie ein Hundespielzeug für eine Ablenkung bereit.


Video: Hund geht Baden - Our dog jump into the Pool

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - So Bauen Sie Ein Großes Hundehaus Für Mehrere Hunde

✔ - So Reinigen Sie Dog Eye Discharge Mit Hausmitteln

✔ - Wie Man Einen Englischen Bulldoggenwelpen Vom Beißen Abhält


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!