Die Seite Ist Über Haustiere

Ist Eigelb Gut FĂŒr Hunde?

Sie möchten, dass ihr hund so gesund wie möglich ist, und eigelb gilt als Ă€ußerst nahrhaftes futter. Sie haben vielleicht gute absichten, wenn sie ihrem hund eigelb verabreichen, es ist jedoch wichtig zu wissen, wie sie sie sicher in ihre ernĂ€hrung einbauen können, damit sie fĂŒr ihren welpen eine positive ergĂ€nzung darstellen.


Es ist kein Geheimnis, dass Eier ein starkes Protein mit hohem Proteingehalt sind. Da Ärzte einig sind, dass Eier fĂŒr Menschen von Vorteil sein können, ist es natĂŒrlich, dass Sie möchten, dass Ihr Hund an diesem gesunden Futter teilnimmt. Außerdem wĂ€re es sehr praktisch, wenn Sie Ihr FrĂŒhstĂŒck selbst aufschlagen und Ihren Hund mit etwas Eigelb behandeln könnten. Bevor Sie jedoch beginnen, Eigelb mit Ihrem Hund zu fĂŒttern, sollten Sie sich sicher sein, wie Sie es sicher machen.

Eier in eine SchĂŒssel geben

ErnÀhrungsvorteile

Eier können ein gutes Futter fĂŒr Hunde sein, solange Sie sie richtig fĂŒttern. Nach Angaben des American Kennel Club enthalten Eier nicht nur große Mengen an Eiweiß, sie sind auch reich an essentiellen AminosĂ€uren und FettsĂ€uren. Das Eiweiß, das die Eier der ErnĂ€hrung Ihres Hundes hinzufĂŒgen, kann dabei helfen, Muskeln aufzubauen und sogar Ihr Haar fĂŒr ein gesĂŒnderes Fell zu stĂ€rken. Außerdem tragen die FettsĂ€uren zur Gesundheit ihrer Haut und ihres Gelenkgewebes bei.

Wie fĂŒr Eigelb? Laut Medical News Today gilt es heute als der nahrhafteste Teil des Eies. Beachten Sie jedoch, dass die tatsĂ€chliche ErnĂ€hrung, die ein Eigelb bietet, von Ei zu Ei variiert und davon abhĂ€ngt, wie das Ei gezĂŒchtet und verarbeitet wurde. Vergessen Sie auch nicht, dass das Kochen eines Eies in Öl seinen Cholesteringehalt verdoppeln oder sogar verdreifachen kann.

In der Regel sind Eigelb jedoch reich an Vitaminen und enthalten auch Mineralien, die fĂŒr die Gesundheit Ihres Hundes wichtig sind, darunter etwa 22 Milligramm Kalzium, 19 Milligramm Kalium und 0,46 Milligramm Eisen.

Hunde mit Eigelb fĂŒttern

Es ist normalerweise sicher, Ihrem Hund Eigelb als ErgĂ€nzung zu seiner DiĂ€t zu fĂŒttern. Einige Hundebesitzer erstellen ihre eigenen ErnĂ€hrungsweisen fĂŒr ihre Hunde und integrieren Eigelb. Trotzdem ist es eine gute Idee, mit Ihrem Tierarzt zu sprechen, bevor Sie Änderungen an der ErnĂ€hrung Ihres Hundes vornehmen.

Obwohl Ihr Hund Eigelb essen und verarbeiten kann, gibt es verschiedene Möglichkeiten, Eier zu fĂŒttern. Zum Beispiel können Sie sie hart kochen und ihm dann ein gekochtes Eigelb mit seinem normalen Essen oder als besonderes VergnĂŒgen anbieten. Alternativ können Sie ein Ei in einer trockenen Pfanne ohne Salz oder andere GewĂŒrze zerkrĂŒmeln und es dann ihm zufĂŒhren. Stellen Sie sicher, dass es grĂŒndlich abgekĂŒhlt ist, bevor Sie es Ihrem Welpen anbieten.

Laut PetMD enthalten Eierschalen wertvolles Kalzium, so dass Sie ein Ei hart kochen und es Ihrem Hund, der Schale und allem anderen geben können. AbhĂ€ngig von der GrĂ¶ĂŸe und der FĂ€higkeit Ihres Hundes, ein volles Ei zu kauen, möchten Sie möglicherweise die Schale zerbrechen, damit er leichter einbeißen kann.

Weitere Überlegungen

In den meisten FĂ€llen können Hunde mit Eiern als Teil ihrer DiĂ€t gut zurechtkommen, obwohl das HinzufĂŒgen von Eiern zur ErnĂ€hrung Ihres Hundes die Kalorienaufnahme erhöhen kann. Das Banfield Pet Hospital erklĂ€rt, dass diese Zugabe zum Futter Ihres Hundes dazu fĂŒhren kann, dass sie weniger von etwas anderem bekommt, was dazu fĂŒhren kann, dass sie wertvolle NĂ€hrstoffe verpasst. Dies kann ein besonderes Problem fĂŒr Hunde kleiner Rassen sein, die von Natur aus weniger essen als grĂ¶ĂŸere Rassen.

Sie sollten auch die Tatsache in Betracht ziehen, dass die meisten heute erhĂ€ltlichen Tiernahrung eine ausgewogene ErnĂ€hrung bieten, die fĂŒr Ihr Haustier sorgfĂ€ltig formuliert wurde. Wenn Sie Ihrem Hund regelmĂ€ĂŸig Eier zufĂŒhren, kann dies zu einem Ungleichgewicht der ErnĂ€hrung fĂŒhren. Erkundigen Sie sich bei Ihrem Tierarzt, ob Eier eine positive ErgĂ€nzung zu ihrer ErnĂ€hrung sind.

Sicherheitsmaßnahmen

Wenn Sie sich dafĂŒr entscheiden, Ihre HĂŒhnereier zu fĂŒttern, sollten Sie einige Sicherheitstipps beachten. Dogs Naturally Magazine schlĂ€gt vor, dass Sie Ihre HĂŒhnereier nur von HĂŒhnern aus Freilandhaltung fĂŒttern und die Eier kĂŒhl halten, um Bakterien auf ein Minimum zu reduzieren. Da es möglich ist, dass rohe Eier mit Salmonellen kontaminiert sind, fordert der American Kennel Club Sie dazu auf, Eier zu kochen, bevor Sie sie Ihrem Hund fĂŒttern, um das Infektionsrisiko weiter zu verringern.

Eier können fĂŒr Ihren Hund großartig sein, aber zu viele können möglicherweise seine internen Systeme stören. Rohes Eiweiß enthĂ€lt ein Protein namens Avidin. Wenn Ihr Hund zu viel von diesem Protein zu sich nimmt, kann es das Biotin in seinem Körper stören. Biotin ist an Funktionen wie Fettstoffwechsel und Zellwachstum beteiligt. Um Ihren Hund gesund zu halten, empfiehlt PetMD, auf Nummer sicher zu gehen, indem Sie die Eier, die Sie ihm geben, kochen und ihn höchstens einmal pro Tag fĂŒttern.


Video: Barf Basics | Barf fĂŒr Einsteiger | So ernĂ€hren wir unsere Hunde

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - 10 GrĂŒnde, Warum Katzen Den Tierarzt Besuchen

✔ - Warum Wirft Meine Katze Trockenfutter Auf?

✔ - Wie Man Die Wunde Eines Hundes SĂ€ubert


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!