Die Seite Ist Über Haustiere

Fakten Und Informationen Zu Malamute-Hunderassen

Bevor sie einen alaskan malamute adoptieren, lesen sie unten die wichtigsten details dieser rasse, um zu entscheiden, ob sie für ihren haushalt geeignet sind.


Wenn Sie über die perfekte Hunderasse für Ihre Familie nachdenken, zählen Sie den Alaskan Malamute nicht! Liebevoll und stoisch, können diese Hunde eine große Bereicherung für jede Familie sein! Bevor Sie jedoch einen Alaskan Malamute verabschieden, lesen Sie bitte die wichtigsten Details dieser Rasse, um zu entscheiden, ob sie für Ihren Haushalt geeignet sind.

Alaskan Malamute

Die Grundlagen

Der Alaskan Malamute ist ein mittelgroßer Hund mit einem erwachsenen Weibchen mit einem Gewicht von 75 Pfund und einem erwachsenen Männchen mit einem Gewicht von rund 85 Pfund, so der American Kennel Club. Frauen können 23 Zoll hoch werden, während Männer etwa 25 Zoll hoch werden. Malamutes sind langjährige Begleiter mit einer Lebensdauer von bis zu 14 Jahren.

Alaskan Malamute-Welpen und ihr Mamasitzen getrennt auf Weiß

Die Geschichte

Der alaskische Malamute ist vermutlich ein Nachkomme der domestizierten Wolfshunde, die die paläolithischen Jäger begleiteten, die die Landbrücken der Beringstraße überquerten und vor etwa 4000 Jahren auf den nordamerikanischen Kontinent einwanderten. Sie sind die größten und ältesten der arktischen Schlittenhunde. Sie wurden 1935 von der AKC anerkannt.

Die Malamute ist in Begleitung des Boxers Leonberger und des Siberian Husky in der Hunderasse der Arbeiterklasse. Alaskische Malamute sind sehr sportlich und können immer noch gerne Schlitten fahren, Gewicht ziehen, mit dem Rucksack fahren, joggen und mit ihren Besitzern schwimmen.

Junger Malamute

Die Extras

Der alaskische Malamute ist laut Animal Planet kraftvoll, unabhängig, willensstark und lebenslustig. Sie sind familienorientierte Hunde - wenn Sie also eine Familie haben, passen sie gut dazu! Stellen Sie einfach sicher, dass Sie sie täglich trainieren, oder sie können ein wenig rambunctious im Haus bekommen.

Alaskische Malamute sind freundlich und gesellig, können aber als Schutz für ihre Familie dienen, wenn Fremde kommen. Diese Hunde sabbern nicht, aber sie verlieren sich saisonal. Wenn sie provoziert werden, werden sie heulen.

Bonus: Alaskische Malamute können wunderbare Therapiehunde machen!

Alaskanischer Malamute

Wenn Sie an der Rettung eines dieser liebenswerten und fleißigen Hunde interessiert sind, besuchen Sie den Alaskan Malamute Club of America.


Video: Alaskan Malamute [2018] Rasse, Aussehen & Charakter

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Ist Mein Hund Ein Tyrann?

✔ - Informationen Zu Pyrantel Dog Wormer

✔ - Was Tun, Wenn Ein Hund Versucht, Ihren Hund Zu Besteigen?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!