Die Seite Ist Über Haustiere

Natürliches Heilmittel Für Hundekzem

Ekzem ist ein hautzustand, der durch juckende, schuppige flecken gekennzeichnet ist und durch eine vielzahl von grunderkrankungen hervorgerufen werden kann, darunter schlechte lebensmittelqualität, umweltgifte, allergien und psychische probleme.


Ekzem ist ein Hautzustand, der durch juckende, schuppige Flecken gekennzeichnet ist und durch eine Vielzahl von Grunderkrankungen hervorgerufen werden kann, darunter schlechte Lebensmittelqualität, Umweltgifte, Allergien und psychische Probleme. Hunde mit Ekzemen haben oft Bereiche auf der Haut, an denen das Haar dünn geworden ist. Ekzem kann behandelt werden, ist aber häufig chronisch.

Einen Hund mit Ekzem behandeln

Die obersten Prioritäten bei der Behandlung eines Hundes, der an Ekzemen leidet, sind die Ermittlung der zugrunde liegenden Ursache und die Behandlung der Symptome. Häufig behandeln Tierhalter die Symptome, ohne die zugrunde liegende Ursache zu behandeln, was dem Hund zwar Erleichterung bringt, aber nicht von Dauer ist. Eine Konsultation mit einem konventionellen oder ganzheitlichen Tierarzt ist oft notwendig, um festzustellen, was die Probleme Ihres Haustieres mit Ekzemen verursacht. Die erste Empfehlung eines Tierarztes ist oft, Ihren Hund auf ein höherwertiges Futter umzustellen. Die zweite Empfehlung besteht im Allgemeinen darin, sicherzustellen, dass Ihr Haustier und Ihr Zuhause flohfrei sind und dass Sie keine Produkte in Ihrem Haus und im Garten verwenden, von denen bekannt ist, dass sie hautreizend sind. Konventionelle Tierärzte können Antibiotika und Steroide verschreiben, um die Heilung zu beschleunigen und Infektionen zu behandeln oder zu verhindern. Ganzheitliche Tierärzte können bestimmte ganzheitliche und homöopathische Arzneimittel vorschreiben, werden aber wahrscheinlich auch natürliche Heilmittel empfehlen.

Natürliche Heilmittel für Ekzem-Symptome

Ein allgemeines natürliches Heilmittel für juckende, gereizte Haut ist Haferflocken. Haferflocken können als Badebehandlung verwendet werden oder mit Wasser gemischt werden, um eine Paste zu bilden, die auf juckende Stellen aufgetragen wird. Haferflocken-Badepakete sind in den meisten Drogerie- und Supermärkten erhältlich und können dem Badewasser zugesetzt werden, um ein beruhigendes Bad zu machen. Versuchen Sie, Ihren Hund nicht zu oft zu baden, da ständiges Aufbringen von heißem Wasser, Seife und Reibung des Schrubbers das Ekzem verschlimmern kann. Kamille, ein Kraut, das üblicherweise in Ergänzungen und Tees erhältlich ist, kann auch im Bad oder als topische Behandlung verwendet werden. Um einen Kamillepackung zuzubereiten, brauen Sie eine starke Tasse Kamillentee (in Lebensmittelgeschäften erhältlich), lassen Sie den Tee abkühlen, bis er etwas wärmer ist als die Körpertemperatur, und bringen Sie einen Lappen oder Wattebausch in den betroffenen Bereichen Ihres Hundes auf. Getrocknete Ringelblumenblüten werden aufgrund ihrer natürlichen Eigenschaften auch häufig als Spülmittel oder Tonikum für entzündete Bereiche empfohlen. Getrocknete Ringelblume ist in einigen Reformhäusern erhältlich. Calendula wird mit den gleichen Methoden wie Kamille angewendet. Witchhazel, erhältlich in Drogerien und Lebensmittelgeschäften, ist ein adstringierendes Mittel, das auch in heißen, juckenden Bereichen angewendet werden kann, um Irritationen zu lindern. Teebaumöl, ein natürliches Antiseptikum und adstringierend mit beruhigenden Eigenschaften, kann auch der Haut eines Hundes helfen. Vorsicht ist geboten bei Teebaumöl, das bei direkter Anwendung auf der Haut brennt und verdünnt werden muss. Teebaumshampoos sind verfügbar, die effektiv sein können.

Nahrungsergänzungsmittel für Hunde mit Ekzemen

Einige Tierbesitzer sind der Meinung, dass das Hinzufügen von Nahrungsergänzungsmitteln zur Ernährung ihres Hundes auch bei Ekzemsymptomen hilfreich sein kann und einige der zugrunde liegenden Ursachen dieser Hauterkrankung ansprechen kann. Natürliche Öle wie Nachtkerzenöl, Omega-3, Fischöl und Vitamin E können dazu beitragen, dass die Haut des Hundes wieder den Feuchtigkeitshaushalt erhält. Knoblauch wird häufig empfohlen, um Flöhe, die zu Juckreiz und Irritationen beitragen können, sowie Bierhefe zu vertreiben. Viele dieser Ergänzungen sind in großen Dosen in Tierhandlungen und online erhältlich. Biologische Präparate, die zur Bekämpfung von Candida-Hefe beitragen, können auch für einige Hunde hilfreich sein. Eine einfache Möglichkeit, die Menge an Biotika zu erhöhen, die Ihr Hund bekommt, besteht darin, ihm täglich einen oder zwei Löffel Joghurt zu füttern. Bio-Naturjoghurt enthält am wenigsten Zutaten, die einen empfindlichen Hund zusätzlich reizen können. Ergänzungen, die Candida-steuernde Biotika enthalten, sind ebenfalls erhältlich.


Video: Jeder 7. Hund leidet: Was hilft bei Juckreiz?

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Halten Katzen Mürrer?

✔ - Eine Liste Mit Lebensmitteln, Die Für Hunde Gut Sind

✔ - Warum Würde Eine Weibliche Katze Mit Dem Spritzen Beginnen?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!