Die Seite Ist Über Haustiere

Normale Kreatininwerte Bei Hunden

Die hauptfunktion der niere bei einem hund besteht darin, das blut von toxischen ansammlungen zu filtern und den abfall durch ausscheidung zu entfernen, was üblicherweise als wasserlassen bezeichnet wird.


Die Hauptfunktion der Niere bei einem Hund ist es, das Blut von toxischen Ansammlungen zu filtern und den Abfall durch Ausscheidung zu entfernen, was üblicherweise als Wasserlassen bezeichnet wird. Kreatinin ist ein toxischer Metabolit, der in diesem toxischen Aufbau gefunden wird. Er wird als einer von zwei Schlüsselindikatoren zur Messung der Nierenfunktion bei Hunden verwendet. Ein gewisses Maß an Kreatinin wird erwartet, um sich im Blut eines Hundes zu befinden, und es wurde eine Reihe von "Normalen" etabliert, um dies zu erkennen. Jede Abweichung oberhalb oder unterhalb dieses normalen Bereichs weist auf ein Problem mit den Nieren hin, das möglicherweise weitere diagnostische Arbeiten und Behandlung erfordert.

Symptome von erhöhtem Kreatinin

Symptome eines Nierenversagens bei Hunden manifestieren sich normalerweise bei Hunden, die übermäßig viel Wasser trinken, viel Wasserlassen, Appetitlosigkeit, Erbrechen, Gewichtsverlust, Dehydratation und ungepflegtes Fellbild. Diese Symptome treten in der Regel allmählich auf, obwohl der Besitzer sie möglicherweise einige Zeit nicht bemerkt. In der Regel ist zu einem Zeitpunkt, an dem ein Besitzer feststellt, dass ein Problem vorliegt, die Krankheit in vollem Gange und es hat bereits Änderungen in der Blutchemie gegeben, vor allem ein erhöhter Kreatininspiegel.

Normalbereiche

Die normalen Kreatininwerte bei einem Hund liegen zwischen 0,6 und 1,2. Um den Kreatininspiegel des Hundes zu bestimmen, wird eine kleine Blutprobe entnommen und in ein spezielles "Separator" -Vakuumblutgefäß gegeben. Das Blut kann gerinnen und wird dann in einer Zentrifuge "heruntergeschleudert", wodurch die roten Blutkörperchen und Blutplättchen unter das Trennmedium fallen und nur das Serum zum Testen übrig lässt.

Testen

Eine Serumprobe wird in die Blutchemie-Panel-Maschine gegeben, und die Maschine arbeitet, um die verschiedenen Indikatoren für eine Reihe interner Organsysteme zu messen, einschließlich BUN (Blutharnstoffstickstoff) und Kreatinin zur Messung der Nierenfunktion. Wenn der Test abgeschlossen ist, wird eine Ergebnisseite gedruckt, die die Normalbereiche für jede getestete Funktion und die Probenniveaus anzeigt.

Was es bedeutet

Ein Kreatininwert von mehr als 1,2 weist darauf hin, dass die Nieren nicht richtig funktionieren und diese Substanz nicht so stark aus dem Blut entfernen, dass der Hund gesund bleibt. Normalerweise hat ein Hund den Verlust des Nierenversagens kompensiert, indem er mehr Wasser getrunken hat und mehr Urin produziert, um das Kreatinin aus seinem System zu spülen. Daher ist es schwierig, das Nierenversagen durch Blutarbeit allein zu diagnostizieren. Mindestens 2/3 der normalen Nierenfunktion sind verloren, bevor der Kreatininspiegel zu steigen beginnt.

Behandlungen

Behandlungen für Nierenversagen umfassen das Starten des Hundes entweder mit intravenöser Flüssigkeit oder mit subkutaner Flüssigkeitstherapie, um die Toxinkonzentration im Blut zu senken. Dieser Ansatz ist in der Regel eine Weile erfolgreich, bis die Nieren soweit abgebaut sind, dass sie das Blut überhaupt nicht mehr filtern können. Vitamin-Injektionen werden verabreicht, um die Nierenfunktion zu unterstützen, und die Ernährung wird dahingehend geändert, dass sie weniger Eiweiß enthält. Es wird angenommen, dass dies die Nieren schont und das Fortschreiten der Krankheit verlangsamt.


Video: Nikotin: Todbringender Rauch - Welt der Wunder

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Identifizierung Von Zecken Im Vergleich Zu Hautmarken Bei Hunden

✔ - Dackel Fußprobleme

✔ - Wie Man Die Split-Nägel Meines Hundes Repariert


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!