Die Seite Ist Über Haustiere

Pudelhautprobleme

Die meisten pudelhautprobleme resultieren aus einer zugrunde liegenden erbkrankheit.


Die meisten Pudelhautprobleme Folge einer erblichen Erkrankung. Nachdem Ihr Tierarzt die Krankheit diagnostiziert hat, die zu Hautproblemen fĂŒhrt, kann die systemische Behandlung beginnen. Bestimmte Pudelhautprobleme treten hauptsĂ€chlich in nur einer von drei RassengrĂ¶ĂŸen auf - Spielzeug, Miniatur und Standard, wobei letztere besonders anfĂ€llig fĂŒr Hautstörungen sind.

Pudel

Bei normalen Pudeln tritt am hĂ€ufigsten eine TalgadenentzĂŒndung auf.

Sebaceous Adenitis

Ein Problem hauptsĂ€chlich mit Standardpudeln, TalgadenentzĂŒndung resultiert aus entzĂŒndeten TalgdrĂŒsen. Anzeichen fĂŒr dieses Hautproblem sind trockene, abplatzende Haut, fleckiger Haarausfall, verfilzte Haarklumpen und allgemeine Hautverdickung. Betroffene Pudel können ununterbrochen kratzen, da dies zu Juckreiz fĂŒhren kann. Eine sekundĂ€re Infektion ist hĂ€ufig, so dass der Hund ĂŒbelriechende LĂ€sionen aufweisen kann. WĂ€hrend es keine Heilung fĂŒr TalgadenentzĂŒndung gibt, können Symptome kommen und gehen. Ihr Tierarzt empfiehlt möglicherweise antibakterielle Shampoos und verschreibt Antibiotika zur BekĂ€mpfung von Infektionen. Topische Öle können Ihrem Hund Erleichterung verschaffen. Pudel, bei denen eine TalgadenentzĂŒndung diagnostiziert wurde, sollten nicht gezĂŒchtet werden.

Cushing-Krankheit

Cushing-Krankheittritt bei Pudeln hĂ€ufig auf, wenn die Nebennieren zu viel Cortisonhormone produzieren. Die Krankheit kann sich auch bei Hunden entwickeln, die langfristig ĂŒbermĂ€ĂŸig viel Steroide erhalten. Am hĂ€ufigsten sind mittlere bis Ă€ltere Pudel betroffen. Zu den Symptomen zĂ€hlen ein stumpfes, trockenes, flockiges Fell sowie Haarausfall. Die Haut des Hundes macht sich leicht quetschend und Pickel können auftreten. Jede Wunde kann lange dauern, um zu heilen. Pudel mit Cushing-Syndrom können zu erhöhtem Alkoholkonsum und anschließendem Wasserlassen sowie zu einem unersĂ€ttlichen Appetit fĂŒhren. Ein Topfbauch kann sich entwickeln.

Wenn bei Ihrem Pudel die hypophysenabhĂ€ngige Cushing-Krankheit, der hĂ€ufigste Typ, diagnostiziert wird, muss er Medikamente einnehmen, um die Krankheit fĂŒr den Rest seines Lebens zu kontrollieren. Wenn mit der Nebennieren-abhĂ€ngigen Form der Krankheit diagnostiziert wird, bedeutet dies, dass er einen Tumor an der Nebenniere hat, der operativ entfernt werden muss.

Hypothyrodismus in Pudeln

Hypothyreose, was auftritt, wenn die SchilddrĂŒsen kein ausreichendes Hormon mehr produzieren, ist bei der Rasse ĂŒblich. Zu den Symptomen zĂ€hlen hĂ€ufig Hautprobleme, insbesondere Verdickungen oder PigmentverĂ€nderungen, ĂŒbermĂ€ĂŸige Trockenheit und Haarausfall. Andere Symptome sind Lethargie, stĂ€ndiger Hunger und kalte Intoleranz. GlĂŒcklicherweise kĂŒmmert sich eine tĂ€gliche, fĂŒr das Leben notwendige SchilddrĂŒsenpille nach einer Blutuntersuchung um den Zustand.

Pyodermie in Pudeln

Pyodermie in Pudeln tritt normalerweise aufgrund einer zugrunde liegenden Hypothyreose oder der Cushing-Krankheit auf. Pyodermie oder "Eiter in der Haut" besteht aus drei Grundtypen. Die OberflĂ€chenpyodermie, auch als "Hot Spot" bekannt, verursacht Juckreiz und der betroffene Bereich riecht normalerweise schlecht. OberflĂ€chliche Pyodermen Ă€hneln großen Pickeln oder Furunkeln, wĂ€hrend tiefe Pyodermen tatsĂ€chlich Eiter abtropfen lassen. Ihr Tierarzt entnimmt eine Probe des Pyodermie-Exsudats, um die beteiligten Bakterien festzustellen. WĂ€hrend Hot Spots auf eine topische Therapie ansprechen könnten, erfordern oberflĂ€chliche und tiefe Pyodermata orale Antibiotika, wobei der letztere Typ oft einige Monate Behandlung erfordert. Ihr Tierarzt wird wahrscheinlich antibakterielle Shampoos verschreiben, um die Hautinfektion zu behandeln.


Video:

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Wie Man Arbeit Bei Hunden HerbeifĂŒhrt

✔ - Teile Eines Muskelsystems Eines Frosches

✔ - Wie Effektiv Ist Kieselgur FĂŒr Flöhe?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!