Die Seite Ist Über Haustiere

Nebenwirkungen Des Bordetella-Impfstoffs

Bordetella oder kennel cough ist eine art von atemwegsinfektion, die häufig bei hunden auftritt.


Bordetella oder Kennel Cough ist eine Art von Atemwegsinfektion, die häufig bei Hunden auftritt. Viele Besitzer entscheiden sich dafür, ihre Hunde zu impfen, um Bordetella zu verhindern, aber der Impfstoff verursacht bei manchen Tieren Nebenwirkungen.

Zeitrahmen

Typischerweise treten Nebenwirkungen von Bordetella drei bis zehn Tage nach Verabreichung des Impfstoffs auf.

Arten von Nebenwirkungen

Nebenwirkungen des Bordetella-Impfstoffes sind Niesen, Husten oder Nasenausfluss. Diese Nebenwirkungen sind sehr selten und in der Regel gering.

Lösung

Wenn Ihr Hund nach Einnahme des Bordetella-Impfstoffs Erkältungssymptome entwickelt, kann Ihr Tierarzt Antibiotika verschreiben, um sich schneller von den Nebenwirkungen zu erholen.

Risiken

In seltenen Fällen entwickeln Hunde anaphylaktische Reaktionen auf den Bordetella-Impfstoff, was zu schnellem Atmen und Atemnot führt. Diese Reaktionen können zu einem Schock oder sogar zum Tod führen.

Überlegungen

Ihr Hund sollte den Bordetella-Impfstoff erst im Alter von drei Wochen erhalten. Es ist möglich, dass Ihr Arzt Ihren Hund nicht impft, wenn er schwanger ist.


Video:

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Wie Trainiere Ich Ihren Hund, Um Selbst Zu Spielen

✔ - Wie Erkennt Man, Ob Ein Tetra-Fisch Schwanger Ist?

✔ - Wie Gut Ist Der Geruchssinn Eines Hundes?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!