Die Seite Ist Über Haustiere

Hauterkrankungen In Yorkies

** hautkrankheiten bei yorkshire-terriern ** resultieren im allgemeinen aus ** allergien oder erkrankungen **, die bei der rasse häufig auftreten.


Hauterkrankungen bei Yorkshire-Terrier generell aus Allergien oder Krankheiten in der Rasse häufig. Wenn Sie kahle Stellen oder Verletzungen an Ihrem Haustier bemerken, bringen Sie es zu Ihrem Tierarzt. Untersuche seine Haut, wenn du ihn bürstest. Wenn Sie ihn regelmäßig zu einem Friseur bringen, bitten Sie sie, Sie mitzuteilen, ob sie etwas falsch sieht, wenn sie Ihr Haustier badet oder schneidet.

Yorkshire-Terrier

Ein Yorkshire-Terrier, der auf dem Gras liegt.

Yorkie Allergien

Wenn Ihr Yorkie kratzt, Haare verliert und Hautinfektionen entwickelt, hat er möglicherweise eine Allergie. Sie und Ihr Tierarzt müssen herausfinden, was diese allergische Reaktion verursacht, da die häufigsten Allergien bei Hunden - Floh, Nahrung und Inhalationsmittel - zu ähnlichen Hautsymptomen führen. Wenn Ihr Haustier keinen guten monatlichen aktuellen oder oralen Flohprävent hat, ist dies ein guter Ausgangspunkt.

Wenn Ihr Tierarzt eine Nahrungsmittelallergie vermutet, wird Ihr Yorkie einer Lebensmittel-Eliminierungsstudie unterzogen, in der er mehrere Monate lang nur ein bestimmtes Nahrungsmittelprotein zu sich nimmt, um zu sehen, ob die Symptome verschwinden. Er setzt dann sein früheres Essen wieder ein, um zu sehen, ob die Reaktion erneut erscheint. Wenn dies der Fall ist, geht er zurück auf die ursprüngliche Ausscheidungsdiät, wahrscheinlich auf Lebenszeit. Wenn das erste Ausscheidungsfutter nicht ausreicht, müssen Sie einen Versuch mit einem neuen Futter beginnen, bis Sie schließlich eines gefunden haben, das für Ihren Hund geeignet ist.

Inhalationsallergien sind oft saisonal bedingt durch Schimmel, Gräser, Pollen oder eine Kombination von Triggern. Diese Art von Allergie, auch bekannt als atopy ist oft genetischer Natur und erfordert die Minimierung der Exposition gegenüber Allergenen, Medikamenten zur Linderung der Symptome und möglicherweise eine Reihe von Immuntherapie-Injektionen. Letztere macht Ihren Yorkie im Laufe der Zeit gegen das Allergen unempfindlich.

Hypothyreose in Yorkies

Ein Mangel an Schilddrüsenhormon oder Hypothyreose ist in alternden Yorkies üblich. Da Schilddrüsenhormone viele Systeme eines Hundes beeinflussen, treten alle möglichen Symptome auf. Hautkrankheiten sind jedoch ein primäres Anzeichen, einschließlich Haarausfall, bakterielle Infektionen, Trockenheit und Hautverdickung. Andere Symptome sind Gewichtszunahme, Lethargie und Intoleranz. Ihr normalerweise aktiver kleiner Yorkie möchte bei seinen Ausflügen nicht mehr viel Nachforschungen anstellen. Die Diagnose erfordert mehrere Blutuntersuchungen, um die Schilddrüsenwerte im Blut festzustellen. Wenn Ihr Tier als hypothyroid eingestuft wird, sollte die tägliche Schilddrüsenmedikation die Quelle in seinem Schritt und das Haar wieder auf seinen Körper bringen.

Cushing-Krankheit

Ältere Yorkies sind anfällig für Cushing-Krankheit, auch als Hyperadrenokortizismus bekannt. Die Cushing-Krankheit tritt auf, wenn die Nebennieren des Hundes das Hormon Cortisol überproduzieren und den gesamten Körper abwerfen. Zu den Symptomen der Cushing-Krankheit zählen dünne Haut, Haarausfall, Farbveränderungen und chronische bakterielle Hautinfektionen. Nicht-hautbezogene Symptome sind übermäßiges Trinken und Wasserlassen, Lethargie und die Entwicklung eines Hängebauches. Ihr Tierarzt diagnostiziert die Cushing-Krankheit über Blutuntersuchungen, Urinanalyse, Ultraschall und Röntgen. Die Behandlung besteht aus täglichen Medikamenten, normalerweise mit L-Deprenyl, die unter dem Markennamen Anipryl vertrieben werden. Es kann einige Monate dauern, bis die Symptome der Cushing-Krankheit behoben sind. Ihr Tierarzt verschreibt auch Antibiotika für sekundäre Hautinfektionen.

Gesunde Yorkie Mäntel

Wenn Ihr Yorkie nicht an einer Krankheit leidet, ist es relativ einfach, sein Fell gesund zu halten. Da die Gesundheit von Haut und Fell von innen nach außen beginnt, füttern Sie ihn mit hochwertigem Hundefutter und verzichten Sie auf Tischfetzen. Fragen Sie Ihren Tierarzt, ob Sie Ihrem Hund eine essentielle Fettsäure-Ergänzung geben, wie z. B. Fischöl, um die Hautgesundheit zu verbessern. Streichen Sie Ihren Yorkie mehrmals in der Woche und baden Sie ihn nicht öfter als nötig. Zu viel Baden kann die natürlichen Öle der Haut entfernen. Halten Sie ihn auf einem Floh und kreuzen Sie vorbeugend an, wenn diese Kreaturen in Ihrer Region aktiv sind, sowie bei Herzwurm-Medikamenten, die Ihr Tierarzt Ihnen verschreibt.


Video: Hund schweren Krätze gerettet

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - So Programmieren Sie Eine Innotek-Fernbedienung

✔ - Fakten Und Informationen Zur Katzenrasse Von Korat

✔ - Was Ist Der Unterschied Zwischen Einem Kaninchen Und Einem Miniaturdackel?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!