Die Seite Ist Über Haustiere

Steroid-Alternativen FĂŒr Hunde

Ihr von allergien befallener hund kann einen punkt in seinem leben erreichen, an dem steroide erforderlich sind, um ihn von schmerzhaftem juckreiz und entzĂŒndungen zu befreien.


Ihr von Allergien befallener Hund kann einen Punkt in seinem Leben erreichen, an dem Steroide erforderlich sind, um ihn von schmerzhaftem Juckreiz und EntzĂŒndungen zu befreien. Aber Steroide können Probleme verursachen. Wenn eine Steroidgabe unvermeidbar ist, sollten Sie mit Ihrem Tierarzt sorgfĂ€ltig zusammenarbeiten, um mögliche Nebenwirkungen zu ĂŒberwachen und zu mildern. Nichtsteroidale Alternativen können die Steroidtherapie reduzieren oder beseitigen.

Welpen, die ein Bad nehmen.

HĂ€ufige BĂ€der in einem auf ZitrusfrĂŒchten basierenden Shampoo können die juckende Haut Ihres Hundes erleichtern, wĂ€hrend Sie Flöhe ertrĂ€nken.

Was ist eine Steroidbehandlung?

Wenn ein Hund Umweltgiften, Impfungen, Parasiten oder Nahrungsmittelallergenen ausgesetzt ist, gerĂ€t sein Immunsystem in Schwung. Seine anderen Organe, wie seine Haut, neigen sogar dazu, ĂŒberarbeitete Leber und Nieren zu unterstĂŒtzen, was zu heißen Stellen und anderen körperlichen Manifestationen fĂŒhren kann. Steroide - synthetisch verstĂ€rkte Corticosteroidhormone - Blockieren der Reaktionen des Immunsystems auf die Toxine, die das System ĂŒberlasten, und lindern die Symptome. Aber Steroide tun nichts gegen die Giftstoffe.

Lang- und kurzfristige Nebenwirkungen

Selbst mit der niedrigsten wirksamen Steroiddosis fĂŒr die kĂŒrzest mögliche Dauer kann ein Hund hungriger, durstiger und mĂŒder erscheinen und kann mehr keuchen. Eine zuvor latente Infektion kann plötzlich auftreten. Langfristig kann ein Hund an Gewicht zunehmen, wĂ€hrend er zunehmend schwĂ€cher wird. kann eine Infektion der Harnwege entwickeln; kann Haut- und Haarprobleme haben; kann sich nicht leicht von Kratzern und Schnitten erholen; und kann langfristige Krankheiten entwickeln. Wenn eine Steroidbehandlung erforderlich ist, muss die Toxinlast gemindert werden, um den Steroidverlauf zu reduzieren oder zu verkĂŒrzen.

Nicht-steroidale entzĂŒndungshemmende Medikamente

Eine Klasse von Medikamenten namens NSAIDs oder Nicht-steroidale entzĂŒndungshemmende Medikamentewird, wenn möglich, gegenĂŒber steroidalen Medikamenten fĂŒr Haustiere bevorzugt. NSAIDs umfassen Aspirin und Ibuprofen sowie verschiedene verschreibungspflichtige Alternativen, die ein Tierarzt vorschreibt. Rimadyl ist eine ĂŒbliche, fĂŒr Schmerzen und EntzĂŒndungen verschrieben. NSAIDs reduzieren auch Fieber. Die Medikamente haben Ă€hnliche Wirkungen wie Steroide, einschließlich Depressionen Eicosanoide die Signale an das Gehirn senden.

Reduzieren Sie Toxine

Wenn Sie die Exposition Ihres Hundes gegenĂŒber Toxinen sowohl nach innen als auch nach außen verringern, können Probleme gemindert werden, die normalerweise eine Steroidbehandlung erfordern.

ÜberprĂŒfen Sie Ihr Impfprotokoll mit Ihrem Tierarzt, um herauszufinden, ob Sie eines der Impfstoffe beseitigen können. Die Entfernung einzelner Impfungen kann den Stress Ihres Hundes verringern und Sie und Ihren Tierarzt können feststellen, ob der Hund eine negative Reaktion auf einen bestimmten Impfstoff hat. Ihr Tierarzt kann auch eine Titertest bei Ihrem Hund bestimmte Impfstoffe, um festzustellen, ob er vor seiner letzten Impfung noch geschĂŒtzt ist; er braucht keine weitere Dosis, bis dieser Schutz nicht mehr wirksam ist.

Machen Sie eine chemische Bestandsaufnahme der Umgebung Ihres Haustieres. Reduzieren oder beseitigen Sie Reinigungsmittel fĂŒr Rasen und Haushalt und versuchen Sie es mit natĂŒrlichen Floh- und Zeckenschutzmitteln: Reiben Sie eine Zitrone oder Orange auf das Fell Ihres Hundes, um Flöhe abzuwehren. bade und bĂŒrste ihn hĂ€ufig; Reinigen Sie seine BettwĂ€sche und den Wohnbereich tĂ€glich. Rosengeranium Ă€therisches Öl kann helfen, Zecken abzuwehren; Wenn Sie ihn im Freien mit einem Hemd und Socken bekleiden, kann dies die Zeckenbelastung reduzieren. Kauf vorteilhaft Nematoden in Garten- oder Zoohandlungen, um die Flohpopulation auf natĂŒrliche Weise zu reduzieren.

Der diÀtetische Unterschied

Die beste Verteidigung Ihres Hundes ist ein gesunder Darm. Hundefutter mit niedriger QualitĂ€t wird stark verarbeitet. Ein Teil davon wird in Übersee hergestellt, wo die Produktions- und Zutatenstandards niedrig sind. Der tote Vorrat, den einige Hundefutterhersteller hinzufĂŒgen, kann mit schĂ€dlichen Bakterien durchsetzt sein. Einige zugesetzte Körner wie Weizen können Schimmelgifte enthalten. Sie können einen signifikanten Unterschied feststellen, wenn Sie zu einem hochwertigen oder biologischen Lebensmittel wechseln.

HinzufĂŒgen Probiotika hilft dabei, die Verdauungsflora Ihres Hundes auszugleichen, so dass schlechte Bakterien die fĂŒr das Immunsystem unerlĂ€sslichen wichtigen Bakterien nicht abwĂŒrgen.

ErgÀnzungsoptionen

Sie können problemlos eine Reihe von ErgĂ€nzungsmitteln erhalten, die das Immunsystem Ihres Hundes im Kampf gegen allergieauslösende Toxine unterstĂŒtzen. Versuchen Sie, ein FettsĂ€ure-Supplement wie z Primel oder Fischöle. Vitamin C hemmt die Freisetzung von Histaminen, die allergische Symptome verursachen, und Quercetin und Hesperidin enthalten auch Antihistaminverbindungen. Antioxidative ErgĂ€nzungen, die Sie probieren sollten, sind ua TraubenkernextraktVitamin E Beta-Carotin und Alpha-LiponsĂ€ure. Sie sind in ergĂ€nzenden oder pflanzlichen Bereichen von Apotheken und LebensmittelgeschĂ€ften erhĂ€ltlich.

L-Gluatamin, Rinderkolostrum und Molkeprotein-Isolat helfen, das Verdauungssystem Ihres Hundes zu heilen und zu unterstĂŒtzen; Sie mĂŒssen möglicherweise einen Bioladen besuchen, um diese zu kaufen, oder einen ganzheitlichen Tierarzt konsultieren.

Die SĂŒĂŸholz-Alternative

SĂŒĂŸholz ist ein pflanzliches Supplement, einzigartig als Steroid-Alternative, da es eine chemische Struktur enthĂ€lt GlycyrrhizinDies ist Ă€hnlich zu natĂŒrlich vorkommenden Kortikosteroiden, die therapeutische Steroide replizieren. Es funktioniert Ă€hnlich wie eine Steroidbehandlung, ohne jedoch das Immunsystem eines Hundes zu schĂ€digen, und kann in Verbindung mit einer niedrigeren Dosis therapeutischer Steroide verwendet werden. Sie können auch Lakritz-topische Salben zur Hautentlastung kaufen oder Tee, Öl oder Tinktur verwenden.

Arbeiten Sie mit Ihrem Tierarzt ĂŒber die Dosierung; zu viel fĂŒr mehr als zwei Wochen kann Natriumretention und damit einhergehende Schwellung, Bluthochdruck und Kaliumverlust verursachen. Versuchen Sie das HinzufĂŒgen Löwenzahnblatt verlorenes Kalium zu ersetzen und als Diuretikum zu dienen.

Topische Behandlungen

Steroide sind einnehmbar, injizierbar oder topisch. Auf dem Markt sind jedoch viele nicht-modale topische Produkte zu finden. Bei einer topischen Behandlung werden die zugrunde liegenden allergischen Ursachen Ihres Hundes nicht angesprochen, es kann jedoch eine nichtsteroidale Linderung erzielt werden. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach Shampoos, SpĂŒlungen, Lotionen und Sprays, die speziell fĂŒr juckende Hautprobleme entwickelt wurden. Ein Kalk-Schwefel-Dip kann viele juckende Hautprobleme bekĂ€mpfen, ist aber ĂŒbelriechend. Probiere auch Zaubernussund rein Aloe Vera Gel. Fragen Sie Ihren Tierarzt nach aktuellen Steroiden; Nebenwirkungen der Hautresorption scheinen gering zu sein.

Antihistamin-Studien

Ihr Tierarzt hat möglicherweise einen Standard Antihistamin Protokoll versucht er regelmĂ€ĂŸig, bevor er Steroide befĂŒrwortet. Wenn Sie Änderungen in der ErnĂ€hrung und im Lebensstil versuchen und Verbesserungen feststellen, kann das HinzufĂŒgen eines Antihistaminikums ausreichend Wirksamkeit erbringen, um auf die Verwendung von Steroiden zu verzichten.


Video: SARMS - Die gesunde Anabolika-Alternative?

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Können Hunde Schweinefleisch Essen?

✔ - Wie Man Einen Agility-Tunnel FĂŒr Hunde Herstellt

✔ - Wie Sie Gereizte Haut Bei Hunden Beruhigen


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!