Die Seite Ist Über Haustiere

Die Symptome Von Mastzelltumoren Bei Hunden

Mastzelltumoren machen ungefÀhr 20 prozent aller hundehauttumoren aus.


Mastzelltumoren machen ungefĂ€hr 20 Prozent aller Hundehauttumoren aus. Die Symptome von Mastzelltumoren bei Hunden sind ziemlich unkompliziert, da Sie normalerweise diese Wucherungen an Ihrem Haustier sehen oder fĂŒhlen können. Wenn ein Mastzelltumor frĂŒh erfasst wird, ist eine Operation oft heilend. Wenn der Tumor jedoch metastasiert oder sich ausgebreitet hat, ist die Prognose nicht gut. Wenn Sie Wucherungen an Ihrem Hund bemerken, bringen Sie ihn so bald wie möglich zum Tierarzt, um die Wucherungen bewerten zu lassen.

LĂ€chelnder Tierarzt, der einen netten Hund ĂŒberprĂŒft

Ein Hund wird vom Tierarzt untersucht.

Mastzelltumoren

Mastzellen befinden sich im Bindegewebe des Hundes in der NĂ€he der HautoberflĂ€che. Technisch als Mastozytome bekannt, handelt es sich bei Mastzelltumoren im Allgemeinen um Einzelwachstum, obwohl sie in mehreren Massen auftreten können. Wenn ein Tumor gut differenziert ist, dh Zellen hat, die normalen Zellen Ă€hneln, kann ein Hund Haare in der Tumorstelle verlieren, aber das Wachstum blutet selten. Langsam wachsend, erreichen diese Tumoren in der Regel eine GrĂ¶ĂŸe zwischen 1 und 4 cm. Wenn ein Tumor undifferenziert ist oder Zellen hat, die nicht normalem Gewebe Ă€hneln, kann er sehr schnell wachsen und sich ulzerieren, wodurch das Tier offensichtliche Schmerzen verursacht. Die Umgebung könnte rot werden und FlĂŒssigkeit enthalten. Zu den Symptomen interner Mastzelltumoren zĂ€hlen Erbrechen, Appetitlosigkeit und schwarzer, teeriger Stuhl.

Tumororte

Die meisten Mastzelltumoren treten am Rumpf oder im Bereich zwischen Anus und Genitalien auf. Bei Frauen liegt das zwischen der Vulva und dem After; bei MĂ€nnern ist es zwischen Hodensack und After. An anderen Stellen, an denen sich Mastzelltumoren entwickeln könnten, sind die Beine und Pfoten sowie der Nacken und der Kopf. Möglicherweise stellen Sie eine LymphknotenvergrĂ¶ĂŸerung um die Stelle eines Tumors fest. In seltenen FĂ€llen entwickeln sich Mastzelltumoren intern, so dass Sie sie nicht sehen können. Tumoren, die im Anal- / Genitalbereich, im Nagelbett, im Mund oder im Maul wachsen, neigen dazu, die schlechteste Prognose zu haben.

Betroffene Rassen

WĂ€hrend jeder Hund einen Mastzelltumor entwickeln kann, ist dies bei bestimmten Rassen wahrscheinlicher. Dazu gehören der Beagle, der Boxer, der Boston Terrier, der Bulldogge, die englische Bulldogge, der Cockerspaniel, der englische Setter, der Golden Retriever, der Shar-Pei, der Schnauzer und der Labrador Retriever. Mastzelltumoren treten bei MĂ€nnern und Frauen gleichermaßen auf; Sie treten meistens bei Ă€lteren EckzĂ€hnen auf.

Diagnose und Behandlung

Ihr Tierarzt wird den Tumor biopsieren, um den Typ der Zellen im Wachstum zu identifizieren und das Stadium der Erkrankung zu bestimmen. Sie fĂŒhrt auch Ultraschall und Röntgenaufnahmen durch, um die GrĂ¶ĂŸe und den Ort des Tumors zu bestimmen. Fast immer ist eine chirurgische Entfernung des Tumors angezeigt, ebenso wie die Entfernung aller betroffenen Lymphknoten. Ihr Hund könnte sich auch einer Chemotherapie und Bestrahlung unterziehen. Die Prognose Ihres Hundes hĂ€ngt vom Grad des Tumors und vom Invasionsgrad ab.


Video: Schockdiagnose: Mein Hund hat einen Tumor ?? | Vlog | Hanna Ellen

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Anzeichen DafĂŒr, Dass Ein Haustier Sterben Könnte

✔ - Wie Man Einen Toten Hamster Entsorgt

✔ - So Entfernen Sie NabelschnĂŒre Von Welpen


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!