Die Seite Ist Über Haustiere

Symptome Einer Sepsis Bei Hunden

Sepsis, eine reaktion auf eine infektion, kann die herzfrequenz, die atemfrequenz und die schleimhÀute eines hundes beeinflussen und erfordert eine tierÀrztliche behandlung.


Laut DVM360 ist Sepsis eine "systemische EntzĂŒndungsreaktion auf eine Infektion". Sepsis bei Hunden stammt typischerweise aus dem Gastrointestinal- oder Atemtrakt. Die Symptome können hyperdynamisch oder hypodynamisch sein und betreffen hĂ€ufig die SchleimhĂ€ute sowie Herz und Atemfrequenz. Schwere Zahnerkrankungen, chronische Harnwegserkrankungen und kontaminierte Wunden sind ebenfalls hĂ€ufige Sepsisquellen bei Hunden.

Sepsis-Symptome

Sepsis kann sich langsam oder schnell entwickeln. Wenn die Infektion eines Hundes so weit fortgeschritten ist, dass er durch seinen Blutkreislauf fließt, kann er eine Vielzahl von Symptomen auslösen.

Hyperdynamische Symptome

Ein Hund, der hyperdynamische Symptome einer Sepsis zeigt, kann Fieber und dunkelrote SchleimhÀute wie sein Zahnfleisch und das innere Gewebe seiner Augenlider haben. Seine Herzfrequenz kann schnell sein - schneller als der normale Bereich von 60 bis 140 SchlÀgen pro Minute - und er hat möglicherweise einen Rennpuls.

Hypodynamische Symptome

Mit fortschreitender Sepsis können sich die Symptome zu einer hypodynamischen Reaktion Àndern. Die SchleimhÀute sind blass und Atmung und Herzfrequenz können abnehmen. Der Hund kann auch kalt werden - hypothermisch - anstatt Fieber zu erleben.

Testanzeigen

Blutuntersuchungen können auch auf Sepsis hindeuten. Mögliche UnregelmĂ€ĂŸigkeiten in der Serumchemie umfassen HypoglykĂ€mie, HyperglykĂ€mie, erhöhten Harnstoffstickstoff im Blut, ĂŒbermĂ€ĂŸiges Bilirubin und niedrige Albuminwerte. Ein septischer Hund kann ĂŒberschĂŒssige SĂ€ure in seinem Körper sowie Gerinnungsstörungen aufweisen.

TierÀrztlicher Notfall

Unbehandelt ist Sepsis tödlich. Wenn die Infektion zu einer schweren Sepsis ĂŒbergeht, versagen die Organe des Hundes. Ein Hund in septischer Schock Selbst bei intravenöser FlĂŒssigkeitstherapie wird es zu einem niedrigen Blutdruck kommen, sodass Medikamente erforderlich sind, um den Blutdruck auf ein normales Niveau zu bringen. Medikamente gegen die Infektion sind erforderlich, und gelegentlich ist eine Magensonde erforderlich, da es fĂŒr einen Hund typisch ist, dass er infolge der Krankheit seinen Appetit verliert. Zur Behandlung eines septischen Hundes werden hĂ€ufig Medikamente zur Verringerung der Übelkeit und zur Behebung einer unzureichenden gastrointestinalen MotilitĂ€t eingesetzt. Ein kritisch kranker Hund kann Bluttransfusionen benötigen, um AnĂ€mie- und Blutgerinnungsprobleme anzugehen, die manchmal bei Sepsis auftreten.


Video: Blutvergiftung beim Hund: Das sind die Symptome

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Stress & Durchfall Bei Hunden

✔ - Körperliche Eigenschaften Von Pitbull-Welpen

✔ - Was Sind Die Zeichen, Auf Die Sie Achten MĂŒssen, Bevor Eine Katze Bereit Ist, Ihre KĂ€tzchen Zur Welt Zu Bringen?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!