Die Seite Ist Über Haustiere

Was Sind Die Ursachen Von Blutigem Durchfall Bei Hunden?

Es ist schon schlimm genug, dass ihr hund durchfall hat.


Es ist schon schlimm genug, dass Ihr Hund Durchfall hat. Wenn Sie Blut in seinem losen Stuhl sehen, mĂŒssen Sie sich Sorgen machen. Blutige DurchfĂ€lle bei Hunden haben mehrere Ursachen. Bringen Sie Ihren Hund so bald wie möglich zum Tierarzt, nachdem Sie Blut im Stuhl gesehen haben.

Brauner Tollerhund

Hund liegt im Gras

Rektumstörungen

Tumore, die im Rektum eines Hundes wachsen, können blutigen Kot und Durchfall verursachen. Andere Symptome von Rektumtumoren sind die Anstrengung des Stuhlganges und Schmerzen beim Passieren von Kot. Wenn bei Ihrem Hund ein rektaler Tumor diagnostiziert wird, entfernt Ihr Tierarzt den Tumor durch eine Operation. Wenn sich der Tumor jedoch ausgebreitet hat, ist die Prognose fĂŒr den Hund nicht gut. Ein anderes rektales Wachstum, der Polyp, hat Ă€hnliche Symptome. Möglicherweise sehen Sie einen Polypen aus dem After Ihres Hundes. Obwohl die meisten Polypen gutartig sind, ist eine MalignitĂ€t möglich. Bei benignen Polypen ist eine Operation im Allgemeinen heilend, obwohl sich in der Zukunft möglicherweise neue Polypen entwickeln. Wenn Ihr Hund einen Fremdkörper konsumiert hat, kann dies auch zu blutigem Durchfall fĂŒhren. Die meisten anderen Ursachen fĂŒr blutigen Durchfall fĂŒhren zu hĂ€morrhagischer Gastroenteritis.

HĂ€morrhagische Gastroenteritis

Hunde, die an einer hĂ€morrhagischen Gastroenteritis leiden, erleiden plötzliche explosive Episoden von blutigem Durchfall, oft ohne offensichtliche Krankheit. Betroffene Hunde können bergab gehen und schnell sterben, also eilen Sie mit Ihrem Tier in eine Notarztklinik. Die Diagnose wird durch ein komplettes Blutbild, Kotuntersuchungen, Urinanalyse und Röntgenuntersuchungen bestimmt, um sicherzustellen, dass der blutige Durchfall nicht durch einen Fremdkörper im Darm verursacht wird. Der Tierarzt wird Ihrem Hund wahrscheinlich intravenöse FlĂŒssigkeitstherapie und Antibiotika verabreichen. Ihr Hund kann mehrere Tage im Krankenhaus bleiben, bis sich sein Zustand stabilisiert.

HĂ€morrhagische Gastroenteritis verursacht

Eine hĂ€morrhagische Gastroenteritis kann durch Lebensmittelvergiftung, Infektionen, Parasiten oder endotoxischen Schock entstehen. Manchmal scheint die Ursache relativ gutartig zu sein - bei bestimmten Hunden kann eine plötzliche ErnĂ€hrungsumstellung diese extreme Reaktion auslösen. WĂ€hrend Parvovirus eine hĂ€morrhagische Gastroenteritis verursachen kann, ist es unwahrscheinlich, dass ein Hund die Impfungen trifft. Da DarmwĂŒrmer eine hĂ€morrhagische Gastroenteritis verursachen können, sollten Sie Ihren Hund einem vom Tierarzt zugelassenen Wurm verabreichen. Bei ansonsten gesunden Hunden kann der Grund fĂŒr die hĂ€morrhagische Gastroenteritis Salmonellen oder E. coli sein.

Betroffene Hunde

Da die hĂ€morrhagische Gastroenteritis hĂ€ufig auf ZustĂ€nde zurĂŒckzufĂŒhren ist, die außerhalb der Kontrolle des Besitzers liegen, ist jeder Hund anfĂ€llig. Die hĂ€morrhagische Gastroenteritis tritt jedoch hĂ€ufiger bei Hunden kleiner Rassen auf, insbesondere in stĂ€dtischen Gebieten. Zwergpudel, Yorkshire-Terrier, Zwergschnauzer, Cavalier King Charles Spaniel, Pekinese und Dackel sind die am meisten betroffenen Rassen, gehören aber auch zu den kleinen Hunden, die von Stadtbewohnern am hĂ€ufigsten gehalten werden.


Video: Durchfall beim Hund - Ursachen

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - So Halten Sie Die Ohren Eines Terriers Vom Aufstehen Ab

✔ - So Entfernen Sie Tree Sap Aus Hundehaar

✔ - Entfernung Von Eingebetteten Zecken Bei Hunden


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!