Die Seite Ist Über Haustiere

Was Bedeutet Es, Wenn Eine Katze Schnurrt?

Wenn sie ein katzenliebhaber sind, klingt das schnurren wahrscheinlich angenehm, gemütlich und einladend.


Wenn Sie ein Katzenliebhaber sind, klingt das Schnurren wahrscheinlich angenehm, gemütlich und einladend. Während das Schnurren bei den Zuhörern eine entspannte Reaktion hervorrufen kann, umgibt das Mysterium das menschliche Verständnis der Vokalisierung. Katzen schnurren normalerweise, wenn sie sich glücklich und ruhig fühlen, obwohl wichtige Ausnahmen bestehen.

Älterer Mann mit Katze

Schnurren kann ein zufriedenes Kuscheln markieren.

Schnurren und glückliche Camper

Katzen schnurren häufig, wenn sie sich zufrieden, entspannt, ruhig und entspannt fühlen. Die meisten Katzen haben die Wirkung des Schnurrens gemeinsam, und Raubkatzen sind in der freien Natur keine Ausnahme. Einige ältere Katzen schnurren sogar, wenn sie mit anderen Katzen Spielzeit einleiten möchten. Schnurren zeigt in diesem Fall eine Affinität an. Wenn Ihre Katze beim Streicheln schnurrt, könnte sie zum Ausdruck bringen, dass sie den engen Körperkontakt zu schätzen weiß.

Mama Katzen und Kätzchen

Die Forscher glauben, dass Mutterkatzen auf Schnurren angewiesen sind, um ihren jungen und hilflosen Kätzchen Trost zu geben und sich mit ihnen zu verbinden. Die kleinen Jungs erwidern oft auch die Gunst. Wenn Kätzchen nur Stunden alt sind, fangen sie an zu schnurren, während ihre Mütter sie durch Stillen pflegen. Wenn Kätzchen zu Mama schnurren, könnten sie sie beruhigen und sie wissen lassen, dass es ihnen gut geht.

Schnurren, Stress und Angst

Katzen können auch schnurren, wenn sie unter erschreckenden, anstrengenden und angstauslösenden Umständen leiden. Pflegekräfte berichten, dass Katzen das bekannte niedrige, ununterbrochene Vibrationsgeräusch erzeugen, wenn sie kurz vor dem Sterben stehen oder an Krankheiten oder Verletzungen leiden. Eine verängstigte Katze könnte schnurren, um sich unter Unsicherheit zu beruhigen.

Andere Katzenvokalisationen

Schnurren ist die am häufigsten vorkommende Katzenvokalisierung. Andere häufige Katzenvokalisationen umfassen Miauen, Zischen und Knurren. Katzen miauen häufig, wenn sie von den Menschen in ihrem Leben Anerkennung zum Spielen, Streicheln und Leckerwerden suchen. Sie zischen häufig, wenn sie sich in einschüchternden Situationen befinden. Wenn Sie eine zweite Katze adoptieren, könnte Ihre ursprüngliche Katze zischen, weil sie verärgert ist, dass der Neuling in ihr wahrgenommenes Gebiet eindringt.

Ein Knurren signalisiert oft, dass sich eine Katze in einer bedrohlichen Situation befindet und möglicherweise sogar körperlich aggressiv wird, wenn sie Krallen oder Zähne trägt. Die Vokalisierung kann auch Irritation bedeuten.


Video: Warum und wie schnurren Katzen? | Wissen macht Ah! | DAS ERSTE | WDR

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Wann Ändern Yorkies Farben?

✔ - Wie Man Welpen Zum Urinieren Disziplinieren Kann

✔ - Weibliche Welpen & Nippel Entwicklung


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!