Die Seite Ist Über Haustiere

Was Ist Ein Catahoula-Hund?

Louisianas staatshund, der catahoula-leopardenhund, ist ein arbeitender hund.


Louisianas Staatshund, der Catahoula-Leopardenhund, ist ein arbeitender Hund. WĂ€hrend er auf der Jagd nach Vieh lebt, ist er auch zu Hause auf der Jagd nach Wild, einschließlich harter Kreaturen wie BĂ€ren und Bobcats. WĂ€hrend der Ursprung des Namens im Nebel der Geschichte verloren geht, bezieht er sich wahrscheinlich auf den Choctaw, einen Indianerstamm. WĂ€hrend er seine Arbeit ernst nimmt, spielt er in seiner Freizeit gerne hart.

Louisiana-Leopardenhund

Ein PortrĂ€t eines Catahoulahundes draußen.

Catahoula Dog History

Diese Hunde stammten wahrscheinlich aus dem Ursprung der Ureinwohner Amerikas und stammten von Hunden, die von Ureinwohnern fĂŒr die Schweinejagd verwendet wurden, lange bevor die EuropĂ€er in Louisiana eintrafen. Die einheimischen Hunde mischten sich bald mit den von den Siedlern mitgebrachten Hunden und wurden zum Herden von Vieh und Schweinen verwendet. Zu diesen europĂ€ischen Rassen gehörten wahrscheinlich Mastiffs und verschiedene Windhunde. Die Hunde, die Catahoula wurden, hatten ein unglaubliches GespĂŒr fĂŒr den Umgang mit Rindern und Schweinen.

Catahoula HundegrĂ¶ĂŸe

Der United Kennel Club-Rassestandard fĂŒr den Catahoula legt keinen bestimmten Gewichts- und GrĂ¶ĂŸenbereich fest und besagt nur, dass der Hund "mittel bis mittelgroß" ist und die KörperlĂ€nge lĂ€nger als die KörpergrĂ¶ĂŸe ist. Inoffiziell ist der Hund an der Schulter zwischen 22 und 24 Zoll groß und wiegt zwischen 50 und 95 Pfund. Er ist ein muskulöses Tier, das einer funktionierenden Rasse entspricht. Die UKC-Norm stellt fest, dass die Catahoula weder einer Bulldogge noch einem Windhund Ă€hneln sollte, zwei entgegengesetzten Arten der Hundewelt, aber möglichen Vorfahren der Catahoula.

Mantel und Farben

Das Fell der Catahoula ist kurz und kann grob oder glatt sein. Der Rassestandard erlaubt kein langes Fell. Die Augen können braun oder blau sein oder oft eines von beiden. Obwohl "Leopard" im Namen steht, sind nicht alle SportstĂ€tten von Catahoulas. Mit Ausnahme von ĂŒberwiegend weißen Hunden ist nahezu jede Farbe erlaubt. Der Leopardenmantel besteht aus einer Grundfarbe mit einer oder mehreren Fleckenfarben. Insgesamt werden dunkle Hunde gegenĂŒber hellen Tieren bevorzugt.

Ein Arbeitshund

Catahoulas wurden zur Arbeit gezĂŒchtet, und das ist immer noch der Grund fĂŒr die Existenz dieser Rasse. Die verantwortungsbewusste Zucht dreht sich vollstĂ€ndig um die angeborene FĂ€higkeit des Hundes, Rinder und Schweine zu hĂŒten und zu bearbeiten. "Eine einzelne Auskreuzung oder Kreuzung wirkt sich so auf den Instinkt aus, dass diese Welpen aus dem Zuchtbestand ausgeschlossen werden", so der American Kennel Club. Das ist der Grund, dass GrĂ¶ĂŸe und Farbe im Gegensatz zu den meisten reinrassigen Hunden dem Rassestandard untergeordnet sind. Es geht um Instinkt und Arbeitsethik. Wenn Sie kein Vieh haben, geben Sie ihm einen Job in Agility, Rallye oder anderen anstrengenden Hundesportarten.

Catahoula Temperament

Nur weil er zur Arbeit gezĂŒchtet wurde, heißt das nicht, dass ein Catahoula-Leopardenhund kein gutes Haustier sein kann. Er ist normalerweise gut mit Kindern und gut mit Katzen, wenn er mit ihnen großgezogen wird. Andere Hunde, nicht so sehr. Wenn Sie einen anderen Hund im Haushalt haben, holen Sie sich einen Catahoula-Welpen des anderen Geschlechts. Cathoulas brauchen viel Bewegung, und er eignet sich nicht fĂŒr Wohnungen oder das Leben in der Stadt. Ohne ausreichende Bewegung könnten Sie einen zerstörerischen, lauten Hund in Ihrem Haus haben. Er ist ein guter Wachhund und schĂŒtzt sein Zuhause und seine Leute.


Video: Catahoula Leopard Dog [2018] Rasse, Aussehen & Charakter

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - So Verwenden Sie Jergens Lotion Bei Hunden

✔ - GrĂŒnde, Warum Ein Hund Zucken WĂŒrde

✔ - Was Ist Der Unterschied Zwischen Einem Boa Constrictor Und Einem Python?


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!