Die Seite Ist Über Haustiere

Was Ist Der Richtige Ph-Wert Für Tetras?

Fische sind attraktive und oft pflegeleichte haustiere, aber die meisten fische sind etwas empfindlich und haben besondere anforderungen an den zustand ihres wassers.


Fische sind attraktive und oft pflegeleichte Haustiere, aber die meisten Fische sind etwas empfindlich und haben besondere Anforderungen an den Zustand ihres Wassers. Das Aufrechterhalten eines idealen pH-Werts des Wassers in einem Aquarium ist für viele Fische, einschließlich Tetras, wichtig. Tetras sind jedoch ziemlich anpassungsfähig und das Messen und Erstellen eines idealen pH-Werts in Wasser für Tetras ist nicht schwierig.

Was ist der richtige pH-Wert für Tetras?: Fische

Tetras

In biologischer Hinsicht bezieht sich das Wort "Tetra" auf jedes Mitglied der Familie Characidae, das ebenfalls zur Ordnung Characiformes gehört. Es gibt mehr als 1.500 Tetra-Arten, die alle im tropischen und subtropischen Afrika und in Amerika leben. Während viele Arten von Tetras als Haustiere gehalten werden, ist Neon-Tetra die häufigste Art. Diese Fische sind dafür bekannt, nicht aggressiv, attraktiv und pflegeleicht zu sein. Tetras werden oft als Gemeinschaftsfisch in kleinen Schulen gehalten.

Wasser pH

Der pH-Wert des Wassers bezieht sich darauf, wie sauer oder basisch es ist. Ein neutraler pH-Wert ist 7. Alles unter 7 ist sauer und alles über 7 ist basisch. Regenwasser liegt zwischen pH 5 und 6. Süßwasser hat einen pH-Wert von 6 oder 7. Meerwasser ist basisch und hat einen pH-Wert von etwa 8. Fische haben sich an den pH-Wert ihres natürlichen Lebensraums angepasst. und einen Fisch in Wasser zu setzen, an das er sich nicht angepasst hat, kann Stress, Krankheit und möglicherweise Tod verursachen.

Bedingungen für Tetras

Tetras sind Süßwasserfische, aber sie können sich an anderes Wasser anpassen. Die meisten Tetra-Arten gedeihen am besten in neutralem oder leicht saurem Wasser mit einem pH-Wert zwischen 6,5 und 7. Sie können jedoch einen pH-Bereich von 5 bis 7,5 ohne schädliche Wirkungen aushalten. Dies erhöht die Attraktivität von Tetras als Gemeinschaftsfisch. Wenn Sie andere Fische haben, die keinen großen pH-Bereich tolerieren, kann sich ein Tetra an den bevorzugten pH-Wert Ihrer anderen Fische anpassen.

PH-Wert halten

Es ist wichtig, den pH-Wert des Tankwassers häufig zu testen. Sie können verschiedene Arten von Kits erwerben, die dies vereinfachen. Um einen neutralen pH-Wert für Tetras aufrechtzuerhalten, möchten Sie möglicherweise einen Puffer hinzufügen, eine Chemikalie, die verhindert, dass Wasser zu sauer oder zu basisch wird. Es gibt Chemikalien, die Sie dem Wasser hinzufügen können, um auch den pH-Wert zu ändern, obwohl zu viel Wasser zu einem Zeitpunkt hinzugefügt werden kann, um den Fisch zu schädigen. Es gibt auch viele Methoden, den pH-Wert des Wassers im Laufe der Zeit langsam zu verändern. Zum Beispiel ist das Hinzufügen von dekorativem Naturholz oder das Filtrieren von Wasser über Torf ein wirksamer Weg, um den pH-Wert des Wassers zu senken.


Video: PH & KH senken! welche Wasseraufbereiter? ?| Cranket

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Anzeichen Von Organversagen Bei Hunden

✔ - Sollten Sie Die Kiste Ihres Hundes Abdecken?

✔ - Dieser Hund Wurde Trainiert, Um Im Stillen Eine Gemeinsame Sache Zu Tun


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!