Die Seite Ist ├ťber Haustiere

Was Tun, Wenn Ihr Welpe Ein Tyrann Ist?

In einer perfekten welt w├Ąren alle welpen gut angepasste soziale kreaturen, die gerne ausfl├╝ge machen und sich gut mit neuen menschen sowie mit anderen tieren austauschen.


In einer perfekten Welt w├Ąren alle Welpen gut angepasste soziale Kreaturen, die gerne Ausfl├╝ge machen und sich gut mit neuen Menschen sowie mit anderen Tieren austauschen. In Wirklichkeit haben einige Welpen (wie die Menschen!) Einfach dominantere und aggressivere Pers├Ânlichkeiten, die zu einer Auswahl weniger als w├╝nschenswerter Verhaltensweisen und Eigenschaften f├╝hren. Das Erkennen und Korrigieren von Mobbingverhalten bei Welpen kann Verhaltensprobleme minimieren, wenn ein Hund erwachsen wird.

Was tun, wenn Ihr Welpe ein Tyrann ist?: wenn

HINWEIS: "Dominanztheorie" ist unter Hundeverhaltensforschern ein viel diskutiertes Thema, aber wir bei Cuteness geben Schriftstellern auf beiden Seiten der Debatte gerne eine Stimme. Eine gegenteilige Ansicht finden Sie in unserem Artikel Soziale Hierarchie unter Hunden.

Negative Verhaltensweisen erkennen

Hunde-Mobbing-Verhalten kann schwer zu erkennen sein, wenn Sie nicht wissen, wonach Sie suchen. Einige Mobbing-Verhaltensweisen lassen sich leichter identifizieren als andere. Welpenbullys w├Ąhlen oft ein einzelnes Opfer f├╝r ihr Mobbingverhalten aus. Dies wird ein Tier sein, das sich nicht gut verteidigt und ihm die F├Ąhigkeiten fehlen, sich vor dem Mobber zu sch├╝tzen. Zum Beispiel gibt es Mobbing-Verhalten, wenn Sie einen Wurf mit Welpen haben und Ihr Welpe den meisten seiner Wurfkameraden erlauben wird, mit ihm zu essen und zu spielen, aber er greift gezielt an oder schw├Ącht sich einem bestimmten schw├Ącheren Wurfkameraden an und verweigert dem Welpen das Essen oder Spielen. Der schwache Welpe ist das Ziel, und der starke Welpe benimmt sich mobbing. Andere Anzeichen f├╝r Mobbing sind aggressives Spielverhalten, wenn der Hund, mit dem Ihr Welpe spielt, eindeutig ungl├╝cklich ist, das Spiel nicht genie├čt, verletzt wird oder versucht zu fliehen.

Professionelle Hilfe anfordern

Es ist eine gute Idee f├╝r alle Welpenbesitzer, ihre Hunde in einem guten Gehorsamentrainingskurs anzumelden, und es ist absolut unerl├Ąsslich, dass der Besitzer eines Mobbing-Welpen dies tut. Beginnen Sie fr├╝h mit dem Gehorsamtraining und seien Sie ├Ąu├čerst konsistent mit Ihrem Training. Lassen Sie Ihren Mobbing-Welpen von einem professionellen Hundetrainer bewerten und geben Sie einen Aktionsplan f├╝r den produktiven und lehrreichen Umgang mit dem Verhalten an. Arbeiten Sie mit einem Profi weiter, bis das Verhalten unter Kontrolle ist, und fahren Sie fort, bis das Verhalten vollst├Ąndig korrigiert wurde.

Sozialisieren Sie Ihren Welpen richtig

Arbeiten Sie mit dem Trainer Ihres Welpen zusammen, um Ihrem Hund beizubringen, wie er auf gl├╝ckliche und produktive Weise sozialisieren kann. ├ťberwachen Sie Ihren Welpen genau, wenn er mit anderen Hunden in einer Spielumgebung interagiert, und korrigieren Sie etwaige negative Verhaltensweisen, die rechtzeitig auftreten. Stellen Sie sicher, dass Ihr Welpe h├Ąufig sozialisiert wird und sich niemals wie ein Tyrann verh├Ąlt. Sie m├╝ssen Timeouts aus dem Spiel erzwingen und wegen Mobbing verbal getadelt werden. Schlage niemals deinen Hund; es wird nur mehr Probleme verursachen und aggressivere Verhaltenstendenzen hervorbringen.

Verantwortlich sein

Manche Hunde sind einfach aggressiver, dominanter und im Training st├Ârrischer als andere. Seien Sie sich bewusst, dass Ihr Welpe die Tendenz hat, sich wie ein Tyrann zu verhalten, und entschuldigen Sie sich nicht f├╝r sein Verhalten. Tun Sie alles in Ihrer Macht Stehende, um Ihren Welpen aus dem Verhalten heraus zu trainieren, aber bleiben Sie wachsam ├╝ber dieses Verhalten und korrigieren Sie es, wenn es auftritt, unabh├Ąngig davon, wie geringf├╝gig der Vorfall ist oder wie lange seitdem Ihr Welpe das negative Verhalten gezeigt hat. In diesen Zeiten ist es am wichtigsten, das, was Sie dem Hund beigebracht haben, durchzusetzen. Wenn Sie Ihren Hund nicht dazu bringen k├Ânnen, sich auf eine Art Mobbing aufzuhalten, m├╝ssen Sie ihn von anderen Hunden fernhalten und ihm nicht die M├Âglichkeit geben, seine Spielgef├Ąhrten zu missbrauchen. Ein unsozialer, schikanierender, aggressiver Hund muss in einer kontrollierten Umgebung gehalten werden, in der er keinen Zugang zu anderen Tieren hat, die zum Ziel seiner Aggression werden k├Ânnten.


Video: An der Leine laufen ÔÇô so lernt es der Hund | Tierversteher TV | WDR

Sie K├Ânnen Sich Auch Daf├╝r Interessieren:

Ôťö - Rezepte F├╝r Hausmittel Gegen Fl├Âhe

Ôťö - Wie Behandelt Man Einen Hund Mit Verstopfter Nase?

Ôťö - So Entfernen Sie Harte Wasserflecken Aus Fischbecken


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!