Die Seite Ist Über Haustiere

Warum Eine Katze Mit Einer Infektion Der Oberen Atemwege Niest

Ein leitfaden zu den verschiedenen ursachen von nasenbluten bei katzen sowie zu diagnoseverfahren und behandlungsoptionen.


Katzenartige NasenkanĂ€le sind empfindliche KanĂ€le, die mit Weichgewebe und kleinen BlutgefĂ€ĂŸen ausgekleidet sind, die die Atmung und den Geruchssinn Ihrer Katze unterstĂŒtzen. Nasenbluten oder Epistaxissind oft mit verknĂŒpft KrankheitExposition gegenĂŒber Toxine oder körperliches trauma. Selbst wenn Ihr KĂ€tzchen eine aktive Infektion der Atemwege hat, ist es möglich, dass ein zweites Problem die Blutung verursacht. Nasenbluten können auf mehrere lebensbedrohliche ZustĂ€nde hindeuten. Sprechen Sie daher mit einem Tierarzt, wenn Sie Blutspuren aus der Nase Ihres Haustiers bemerken.

Mögliche Ursachen

Infektion der oberen Atemwege

Infektionen der oberen Atemwege sind in großen Gruppen von Katzen, wie wilde Kolonien und Tierheimen, weit verbreitet, so dass viele Katzen irgendwann in ihrem Leben an der Krankheit leiden. Die ĂŒberwiegende Mehrheit der FĂ€lle ist viral, obwohl laut Manhattan Cat Specialists in New York City, New York, bis zu 20 Prozent der Infektionen bakteriellen Ursprungs sind.

Die hĂ€ufigsten Erreger, die fĂŒr Infektionen der Atemwege bei Katzen verantwortlich sind:

  • Mycoplasama
  • Bordetella
  • Chlamydophila
  • Feline Herpes-Virus
  • Feline Calici

Niesen und ĂŒbermĂ€ĂŸiger Nasenausfluss sind primĂ€re Symptome dieser Infektionen. Das Niesen kann hartnĂ€ckig und heftig sein, wodurch die BlutgefĂ€ĂŸe in der Katzennase zerreißen können. Katzen, die an einer Atemwegsinfektion leiden, können auch Fieber, Stauung und Augenausfluss entwickeln. Appetitlosigkeit und Energie sind ĂŒblich.

Andere Krankheiten

Wenn das Nasenbluten nicht das Ergebnis von BrĂŒchen durch ĂŒbermĂ€ĂŸiges Niesen ist, KrebsgeschwĂŒr und Pilzinfektion Um die NasengĂ€nge herum sind nach Angaben des College of Veterinary Medicine der Washington State University in Pullman, Washington, die VerdĂ€chtigen wahrscheinlich. Benigne Polypen können sich in der Nase bilden und Nasenbluten verursachen.

Andere Krankheiten, die zur Nasenblutung beitragen, sind:

  • Blutmangel, wie z HĂ€mophilie und Thrombozytopenie
  • Krebs des Blutes oder des Knochenmarks
  • ImmunschwĂ€che-Virus bei Katzen
  • LeukĂ€mie bei Katzen

Toxinexposition

Nasenbluten sind insbesondere mit dem Verbrauch verschiedener toxischer Materialien verbunden Pestizid und Rodentizid. Katzen können krank werden, wenn sie vergiftete Ratten verzehren, ob sie nun leben oder tot sind. Nicht-steroidale entzĂŒndungshemmende Medikamente Gerinnungspotential reduzieren, was das Nebennierenrisiko erhöht. Notieren Sie alle Medikamente, die Ihr Haustier kĂŒrzlich konsumiert hat, wenn Sie mit dem Tierarzt sprechen.

Fremde Objekte

WĂ€hrend Hunde eher kleine GegenstĂ€nde "schnĂŒffeln", können Katzen auch Dinge in der Nase festklemmen. Spitze Samen und kleine StĂŒcke von Pflanzenmaterial kann die Innenseite der Nase kratzen und BlutgefĂ€ĂŸe platzen. GegenstĂ€nde können in die oberen Teile des Kanals eingesaugt werden, so dass sie wĂ€hrend einer Grunduntersuchung der Nasenlöcher nicht immer sichtbar sind.

Blutungen verwalten

Wenn die Nase Ihrer Katze blutet, isolieren Sie sie von anderen Haustieren und Familienmitgliedern, um eine beruhigende Umgebung zu schaffen. Halten Sie einen Eisbeutel an die Nase und lassen Sie Platz zum Atmen. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, sobald Sie die Situation stabilisiert haben.

Diagnoseverfahren

Bei Katzen, die an einer aktiven Atemwegsinfektion leiden, ist die Krankheit der HauptverdĂ€chtige bei der Diagnose von Nasenbluten. Ihr Tierarzt kann jedoch Tests und PrĂŒfungen durchfĂŒhren, um nach anderen Ursachen zu suchen, darunter:

  • Anzahl der Blutkörperchen Tests auf AnĂ€mie und fehlende Gerinnungsfaktoren
  • Serumanalyse auf Toxine und Organversagen zu screenen
  • Körperliche Untersuchung der NasengĂ€nge
  • Röntgenbilder des SchĂ€dels
  • Nasentupfer und Pilzkultur Krankheitserreger zu identifizieren.

Behandlungsmöglichkeiten

Um die blutige Nase zu lösen, muss die zugrunde liegende Ursache gelöst werden. Blutungen aus vorĂŒbergehenden Erkrankungen wie Infektionen sollten verschwinden, wenn die Krankheit nachlĂ€sst. Befolgen Sie die Anweisungen Ihres Tierarztes sorgfĂ€ltig fĂŒr die Dauer der Behandlung. Ihr Haustier kann eine umfassende postoperative Behandlung erfordern, wenn ein chirurgischer Eingriff erforderlich ist, um einen Fremdkörper oder Krebs aus der Nase zu entfernen.


Video: Tos de las perreras (La Influenza en los perros) |Enfermedades de los animales|

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Anzeichen, Dass Ein Hund Bereit Ist, In Arbeit Zu Gehen

✔ - Funktionieren Pheromondiffusoren, Um Hunde Zu Beruhigen?

✔ - Hunde, Die NatĂŒrliche BeschĂŒtzer Sind


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!