Die Seite Ist √úber Haustiere

Warum Werden Hunde Jeden Morgen Krank?

Wenn sich ihr hund am morgen kotzt, ist dies nicht nur besorgniserregend, sondern kann auch auf ein gesundheitliches problem hinweisen. Viele ursachen f√ľr erbrechen bei hunden sind geringf√ľgig, aber sie sollten auf symptome achten, die auf ein schwerwiegenderes problem hinweisen k√∂nnen. Gl√ľcklicherweise gibt es viele m√∂glichkeiten, wie sich ihr hund besser f√ľhlen kann.


Der Morgen scheint oft hektisch zu sein. Von der Vorbereitung auf die Arbeit √ľber die Pflege der restlichen Familie bis hin zur Freilassung aller ist in einer begrenzten Zeit viel zu tun. Wenn sich Ihr Hund jedoch jeden Morgen morgens aufwirft, kann sich Ihre Routine schnell √§ndern, und Sie k√∂nnen sich Sorgen machen, was gerade mit Ihrem Hund los ist. Bei einigen m√∂glichen Ursachen f√ľr dieses Problem gibt es einige M√∂glichkeiten, wie Sie verhindern k√∂nnen, dass Ihr Hund so h√§ufig erbrochen wird.

Hund macht ein Gesicht, als w√ľrde er erbrechen

Warum werden Hunde jeden Morgen krank?

Hund wirft am Morgen auf

Wenn sich Ihr Hund morgens vor dem Fr√ľhst√ľck und auf leeren Magen kotzt, kann die Ursache f√ľr das Erbrechen Magengalle sein. Das Whole Dog Journal besagt, dass Hunde h√§ufig erbrechen m√ľssen, wenn der Magen zu lange leer ist und die Magengalle wahrscheinlich Reizungen verursacht hat. In diesen F√§llen erbrechen sie sich fr√ľh morgens vor der ersten Mahlzeit Galle und Schaum.

Es gibt mehrere M√∂glichkeiten, dieses Problem zu l√∂sen. Sie k√∂nnen Ihren Hund w√§hrend des Tages mit kleineren, h√§ufigeren Mahlzeiten f√ľttern, um Futter im Bauch zu behalten. Vielleicht m√∂chten Sie ihr auch einen trockenen Imbiss geben, wie ein trockenes Kibble oder ein Hundefleisch, kurz vor dem Schlafengehen und gleich morgens als erstes.

Gras essen

Wenn sich das Erbrochene Ihres Hundes jeden Morgen in Gras befindet, haben Sie möglicherweise die Ursache des Problems gefunden. Konzentrieren Sie sich darauf, zu verhindern, dass Ihr Hund eine Woche Gras frisst, und sehen Sie, ob das Erbrechen Ihres Hundes abnimmt.

Zu schnell essen

Wenn sich Ihr Hund nach jeder Mahlzeit erbrochen hat, kann dies eine andere Ursache haben: zu schnelles Essen. Laut PetSafe schlucken Hunde, die ihre Nahrung zusammenschnappen, gleichzeitig Luft, und das st√∂rt ihren Magen und erbrechen sich, sobald sie eine Mahlzeit beendet haben. Das Aufbl√§hen von Lebensmitteln birgt neben Erbrechen eine weitere Gesundheitsgefahr. Dies kann zu Bl√§hungen f√ľhren, die das Leben Ihres Hundes gef√§hrden k√∂nnen.

Um dieses Problem zu bek√§mpfen, m√∂chten Sie m√∂glicherweise Ihren Hund w√§hrend der F√ľtterungszeit von anderen Haustieren trennen, um Stress zu reduzieren. Sie k√∂nnen versuchen, kleinere, h√§ufigere Mahlzeiten w√§hrend des Tages zu f√ľttern, oder in eine "Slow Feeder" - Sch√ľssel investieren, die das Essen Ihres Haustieres verlangsamt.

Allergien gegen Hundefutter

Laut The Whole Dog Journal kann sogar Hundefutter zum Erbrechen f√ľhren. Wenn sich Ihr Hund nach jeder Mahlzeit erbricht, kann dies zu Magenverstimmung f√ľhren. Es ist m√∂glich, dass Ihr Hund gegen einen Bestandteil des Futters wie Huhn, Weizen oder Soja allergisch ist.

Versuchen Sie, das Futter Ihres Hundes mit einer anderen Marke mit anderen Zutaten umzustellen, stellen Sie jedoch sicher, dass Sie die √Ąnderung schrittweise vornehmen, da eine pl√∂tzliche √Ąnderung des Futters zu Magenverstimmung f√ľhren kann. Sie k√∂nnen auch experimentieren, wenn Sie Ihrem Hund ein Probiotikum geben. Das richtige Essen zu finden, kann einige Zeit in Anspruch nehmen.

Zusätzliche Ursachen

Pl√∂tzliche Ern√§hrungsumstellungen, Stress und sogar Nebenwirkungen eines Medikaments k√∂nnen dazu f√ľhren, dass ein Hund morgens erbrochen wird. Wenn Sie zusammen mit dem Erbrechen andere Symptome bemerken, wie Lethargie, Durchfall oder Appetitlosigkeit, dann ist es an der Zeit, Ihren Hund zum Tierarzt zu bringen.

Laut VetStreet gibt es verschiedene medizinische Probleme, die dazu f√ľhren k√∂nnen, dass Hund nachts oder morgens erbrechen kann. Zu diesen m√∂glichen Ursachen geh√∂ren Lebererkrankungen, Toxine, Pankreatitis und Parasiten. Jedes dieser Probleme kann sehr ernst sein. Wenden Sie sich daher bitte an Ihren Tierarzt, wenn Sie das Erbrechen Ihres Hundes nicht alleine erreichen k√∂nnen.


Video: Warum zittert mein Hund? Ist er krank?

Sie K√∂nnen Sich Auch Daf√ľr Interessieren:

‚úĒ - Di√§t F√ľr Hunde Mit Anal-Dr√ľsenproblemen

‚úĒ - Service Dogs F√ľr Depressionen

‚úĒ - Schleim Im Urin Eines Hundes


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!