Die Seite Ist Über Haustiere

Warum Schütteln Hunde Ihre Mäntel?

Schütteln ist instinktiv für hunde und stammt von ihren vorfahren in freier wildbahn. Ein hund wird aus verschiedenen gründen zittern.


Ein Hund schüttelt sich mehrmals am Tag in verschiedenen Situationen. Es ist ein inhärentes Verhalten von Hunden, das auf die Tage zurückgeht, bevor Hunde domestiziert wurden. Jeder Shake hat einen Grund und einen Zweck.

Dynamik schütteln

Ein Hund beginnt am Kopf zu wackeln und sendet Wellen durch den Rest seines Körpers, die von den Schultern bis zu seinem Schwanz folgen. Der Kopf eines Hundes kann sich weiter drehen als sein Körper und gibt dem Körper Impulse, um das Schütteln anzutreiben. Die Haut eines Hundes dreht sich, wenn sein Körper zittert, und bietet so eine effektive Methode Befreien Sie sich von Schmutz, Insekten und Ablagerungen. Hunde schütteln häufig, wenn sie Erwache vom Schlafen. Dieses Verhalten stammt von wilden Hunden, die im Freien lebten und schliefen, um ihre Mäntel sauber zu halten.

Doggie Spin Cycle

Wenn Ihr Hund vom Regen hereinkommt oder nachdem Sie ihn gebadet haben, können Sie darauf wetten, dass Sie nass werden, wenn Sie sich in der Nähe befinden. Ein Hund kann sich abschütteln 70 Prozent des Wassers in seinem Mantel in ungefähr 4 Sekunden. Es ist instinktiv für Hunde, wenn sie nass werden, um sich zu trocknen. Bevor es Menschen gab, die ihnen beim Trocknen mit Handtüchern helfen konnten, war das Schütteln der einzige Weg, um bei schlechtem Wetter abzutrocknen.

Den Pelz fixieren

Verbringe eine Stunde damit, deinen Hund zu putzen und zu putzen, und sobald du fertig bist, wird er zittern. Es scheint, als würde er versuchen, sein Fell wieder anzulegen, nachdem Sie es gestört haben, aber es ist wirklich so, weil Hunde auf ausgiebiges Handling oder Berühren durch Zittern reagieren. Es ist die Hundeversion von "Abschütteln". Sie werden feststellen, dass er auf einen längeren Kratzer möglicherweise genauso reagiert, obwohl er es genießt.

Auf Unbehagen reagieren

Ein Hund zittert, wenn er von gereizter Haut, Ohrenentzündungen, Zahnproblemen oder anderen Beschwerden juckt. Wenn Ihr Hund häufig grundlos rüttelt, teilen Sie sein Fell und prüfen Sie auf Parasiten wie Flöhe oder Rötung. Wenden Sie sich an Ihren Tierarzt, wenn Sie keinen Grund für ein ausgiebiges Schütteln finden oder rote, gereizte Haut feststellen. Wenn Ihr Hund häufig nur den Kopf schüttelt, kann dies auf ein medizinisches Problem mit Ohren oder Zähnen hinweisen.


Video: 4 Tipps zu Übersprungshandlungen bei Hunden

Sie Können Sich Auch Dafür Interessieren:

✔ - Nebenwirkungen Von Drontal Plus Bei Eckzähnen

✔ - 10 Beliebtesten Haushunde

✔ - Wie Man Hundemanne Mit Hausmitteln Behandelt


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!