Die Seite Ist Über Haustiere

Warum Verliert Mein Hund Schnurrhaare?

Obwohl die meisten menschen wissen, dass schnurrhaare eine wichtige rolle fĂŒr das wohlbefinden einer katze spielen, wissen viele nicht, dass sie auch fĂŒr hunde wichtig sind.


Obwohl die meisten Menschen wissen, dass Schnurrhaare eine wichtige Rolle fĂŒr das Wohlbefinden einer Katze spielen, wissen viele nicht, dass sie auch fĂŒr Hunde wichtig sind. Was passiert also, Hundehalter, wenn Sie auf dem Boden einen verirrten Schnurrbart entdecken? Durch die tĂ€gliche Abnutzung, Verletzung oder Krankheit können Hunde tatsĂ€chlich ihre Schnurrhaare verlieren, und dies ist normalerweise nichts, worĂŒber man sich Sorgen machen muss. Seien Sie versichert, sie werden wieder wachsen. Wenn Sie jedoch einen erheblichen oder vollstĂ€ndigen Whisker-Verlust feststellen, könnte dies Anlass zur Besorgnis sein und einen definitiven Weg zum Tierarzt bedeuten.

Warum verliert mein Hund Schnurrhaare?: warum

Warum Schnurrhaare?

Schnurrhaare sind nicht nur Haare; Sie sind Sinnesorgane, die helfen, Ihre Haustiere zu fĂŒhren. Die Schnurrhaare Ihres Hundes sind so etwas wie Antennen - sie helfen ihr, in die NĂ€he und in die Dunkelheit zu sehen, wo ihre Sehkraft nicht so gut ist. Nicht der Schnurrbart fĂŒhlt sich an, sondern die Nerven im Haarfollikel, die viel tiefer als normale Haare wurzeln. Sie funktionieren ĂŒber Vibration, weshalb sie Vibrissen genannt werden. Eine BerĂŒhrung oder sogar ein weicher Wind reicht aus, um sie auszulösen. Übrigens sind auch die langen Haare auf den Augen und Gesichtsseiten Ihres Hundes Vibrissen.

GrĂŒnde fĂŒr den Whisker-Verlust

Schnurrhaare splittern, brechen oder fallen halb regelmĂ€ĂŸig aus, aber - abgesehen von einem Kampf mit einem anderen Hund - wird Ihr Hundefreund niemals alle seine Schnurrhaare gleichzeitig verlieren, es sei denn, dass etwas nicht stimmt. Eine Möglichkeit ist Alopezie, das technische Wort fĂŒr Haarausfall. Es ist eine Erkrankung, die die Haut, das endokrine System und das Immunsystem Ihres Hundes beeinflusst. Sie kann entweder graduell oder akut sein und variiert stark. Eine mögliche Ursache ist RĂ€ude, was technisch ein Milbenbefall ist. Bakterielle Infektionen, Ringwurm und Immunerkrankungen sind weitere Möglichkeiten. Es ist bemerkenswert, dass Alopezie normalerweise alle Haare betrifft, nicht nur Vibrassae.

Behandlung

Die Ursache ihrer Alopezie zu entdecken, ist der erste Schritt, um Ihrem Hund dabei zu helfen, seine Haare und Vibrassae nachwachsen zu lassen. Eine Vielzahl von Pillen, SchĂŒssen und topischen Behandlungen kann in Ordnung sein. Das Nachwachsen von Haaren kann langsam sein und das Nachwachsen von Haaren kann sogar langsamer sein. ÜberprĂŒfen Sie Ihren Hund regelmĂ€ĂŸig, um wiederkehrende oder neue Probleme so frĂŒh wie möglich zu erkennen. FrĂŒherkennung und frĂŒhzeitige Behandlung können Sie und Ihren Hund viel Stress ersparen.

ÜbergĂ€nge

Wenn Ihr Hund die Schnurrhaare verliert, fĂŒhlt sie sich wahrscheinlich verwirrt und unbeholfen. Mit diesen Sensoren interagiert sie mit der Welt. Es ist fast so, als wĂŒrden Sie sich fĂŒhlen, wenn Sie beispielsweise Ihre Fingerspitzen verlieren. Daher ist es wichtig, Ihren Hund schonend zu behandeln, wenn er viele Schnurrhaare auf einmal verloren hat. KĂŒrzen Sie niemals die Schnurrhaare Ihres Hundes. Es provoziert unnötigen Stress. Ja, ihre Schnurrhaare werden nachwachsen, aber der Mangel an Reizen kann sich negativ auf ihre Stimmung und Disposition auswirken.


Video: Langhaarkatzen richtig bĂŒrsten | Tierversteher TV | WDR

Sie Können Sich Auch DafĂŒr Interessieren:

✔ - Fixierte RĂŒden Markieren Noch Immer Ihr Territorium?

✔ - Was Ist Cherry Eye Bei Hunden?

✔ - So Ersetzen Sie Das Sisalseil An Einem Kratzbaum


Hilfreich? Teile Es Mit Deinen Freunden!